Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2020 / 01 S. 03b

Thimme

Prof. Dr. Walter Thimme †

Kurz nach seinem 83. Geburtstag ist Prof. Dr. med. Walter Thimme am 9. November 2019 gestorben. Mehr als 40 Jahre hat er sich als unermüdlicher Kämpfer für eine hohe wissenschaftliche Qualität und für die Unabhängigkeit der ärztlichen Fortbildung eingesetzt, davon 26 Jahre auch als Mitherausgeber des ARZNEIMITTELBRIEFS – einer der Mutterzeitschriften von Gute Pillen – Schlechte Pillen.

Nach seinen Vorstellungen sollten nicht nur Ärztinnen und Ärzte unabhängige Informationen zu Arzneimitteln und Arzneimitteltherapien erhalten, das heißt frei von kommerziellen Interessen der Pharmaindustrie. Auch Patienten und medizinisch Interessierte sollten direkt angesprochen werden, damit sie gut informiert ihre medizinische Behandlung mitverantworten können. Deshalb initiierte und gründete Walter Thimme im Jahre 2005 zusammen mit den Herausgebern von arznei-telegramm® und PHARMA-BRIEF unsere unabhängige werbefreie Zeitschrift Gute Pillen – Schlechte Pillen.

Herausgeber und das Team von Gute Pillen – Schlechte Pillen sind Walter Thimme wegen seines jahrelangen Engagements und seiner Ideen zu großem Dank verpflichtet.


Der Stand der Informationen entspricht dem Erscheinungsdatum des Hefts.

Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:


Titelbild dieser Ausgabe


AKTION

AKTION 1000 neue Abonnenten

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de