13. Juli 2020

Geld zurück vom Finanzamt

Gesundheitskosten absetzen – Steuern sparen

© pixelnest/ iStockphoto.com

Medikamente, die die Krankenkasse nicht zahlt, Ausgaben für Zahnersatz, Zuzahlungen für einen Krankenhausaufenthalt oder während der Reha: Im Laufe des Jahres können sich Kosten summieren. Diese müssen Patienten nicht immer allein stemmen – sie können ihre Gesundheitsausgaben beim Finanzamt geltend machen. Steuern sparen sie allerdings erst, wenn die Ausgaben so hoch sind, dass sie eine „außergewöhnliche Belastung“ sind.

Die Grenze der „zumutbaren Belastung“ überspringen manche Steuerpflichtige problemlos, zum Beispiel wenn wegen einer Erkrankung oder nach einem Unfall größere Umbaumaßnahmen in der Wohnung notwendig sind: Wenn etwa ein Patient die Treppen in seinem Haus nicht mehr allein bewältigen kann und der Arzt die medizinische Notwendigkeit eines Treppenlifts bescheinigt, kann der Patient seine eigenen Ausgaben für das Gerät beim Finanzamt anrechnen lassen.

Mehr dazu im aktuellen Heft


  • Pflaster für den Darm?

    Diese Geschichte beginnt bei den Fernsehnachrichten und endet bei alten Bekannten. Bei der Recherche zum

  • Gepanschtes:

    Das Schweizerische Heilmittelinstitut Swissmedic warnte kürzlich dringend vor der Einnahme von

  • Nachgefragt: Immer auf dem Laufenden

    Klug durchdachte Digitalisierung kann die medizinische Versorgung verbessern. Davon ist die Hausärztin Irmgard

  • Kurz und knapp: Alles zu laut

    Überempfindlich auf Geräusche zu reagieren, ist ein sehr unangenehmes Leid und wird zu Recht als „qualvoll“

  • Don’t panic – oder blinder Alarm!

    Es kann gute Gründe geben, in Panik zu geraten. Bei einer ausweglos erscheinenden Gefahr zum Beispiel – zum

  • Immer gleich ein Stent?

    Wenn die Herzkranzgefäße verengt sind, steigt die Gefahr für einen Herzinfarkt. Bei eher moderaten Beschwerden


Ausgabe 2020/06




AKTION

AKTION 1000 neue Abonnenten

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de