Editorial

Das Schlagwort ‚Editorial‘ wird in folgenden Artikeln behandelt und absteigend nach Aktualität angezeigt.

Heft 2017/02 Editorial: Prof. Dr. B. Müller-Oerlinghausen

nach diesem doch recht grauen Winter bringt unser neues Heft Farbe und Wärme: Der schon von Goethe verehrte Ginkgobaum erfreut durch seine seltsam geformten grünen Blätter. Deren medizinische Wirksamkeit wir freilich ebenso in Zweifel ziehen (S. 23) wie die vor Jahrhunderten erfundenen Kügelchen und bis ins Unendliche verdünnten Tröpfchen von Samuel Hahnemann. Weiterlesen

Heft 2017/01 Editorial: Dr. Dietrich von Herrath

haben Sie sich schon mal überlegt, wie eigentlich die „Normalwerte“ zustande kommen, die bei Laborbefunden neben Ihren eigenen Messwerten stehen? Dies sind meist Mittelwerte von vielen gesunden Personen - mit errechneten Grenzen nach oben und nach unten. Aber es gibt in der Medizin auch Messwerte, die nicht in diesem Sinn als „Normalwerte“ definiert sind, sondern als anzustrebende Zielbereiche. Weiterlesen

Heft 2016/06 Editorial: Dr. Elke Brüser

Unser Titelbild kommt diesmal ziemlich blutig daher. Kein Zufall. Denn das große Thema ist die Malaria, bei der der Stachel weiblicher Moskitos, die eigentlichen Malariaerreger und rote Blutkörperchen die Hauptrolle spielen. Wie man sich auf Reisen vor Malaria schützen kann, lässt sich definitiv nicht in zwei Sätzen beantworten (S. 23). Weiterlesen

Heft 2016/05 Editorial: Jörg Schaaber

die Harnsäurekristalle auf dem Titelbild sind schön anzuschauen, aber wenn sie sich in unseren Gelenken bilden, kann das eine sehr schmerzhafte Angelegenheit sein. Wie man solchen Gichtanfällen vorbeugen kann, erklären wir auf S. 10. Da zur Linderung eines akuten Anfalls ganz andere Medikamente nötig sind, haben wir dieser Behandlung einen eigenen Beitrag gewidmet (S. 12). Weiterlesen

Heft 2016/04 Editorial: Prof. Bruno Müller-Oerlinghausen

der Sommer kommt – oder er kommt nicht. Das neue Heft von GPSP kommt definitiv und ist thematisch so abwechslungsreich wie das diesjährige Wetter wechselhaft. Wir bringen Ihnen auch diesmal wieder kritische Informationen zu neuen und alten Arzneimitteln, so z.B. zu dem aktuellen Hype um Entresto® (Sacubitril) gegen Herzschwäche. Weiterlesen

Heft 2016/03 Editorial: Dr. med. Dr. PH Reinhard Bornemann

In diesem Heft geht es um das Dilemma, dass in der Kinderheilkunde sehr oft Medikamente eingesetzt werden, für die Studien mit Kindern fehlen. Diese Prüfungen sind aufwändig und teuer – und speziell bei Kindern auch ethisch problematisch. Aber notwendig. Weiterlesen

Heft 2016/02 Editorial: Dr. Christian Wagner-Ahlfs

mit dem Zika-Virus bestimmte wieder mal ein exotischer Krankheitserreger die Schlagzeilen. Was das Virus mit uns zu tun hat? Es gibt viele unterschätzte Infektionen, die uns nicht direkt bedrohen, aber für viele Menschen weltweit höchst gefährlich sind. Weiterlesen

Heft 2016/01 Editorial: Prof. Dr. Bernd Mühlbauer

in der Mitte der Grippesaison ist die Umsatzerwartung der Anbieter aller Arten fragwürdiger Gesundheitsprodukte besonders hoch. Klar, dass sich GPSP damit kritisch befassen muss. Weiterlesen

Heft 2015/06 Editorial: Dr. Christian Wagner-Ahlfs

im Oktober 2005 erschien die erste Ausgabe von Gute Pillen - Schlechte Pillen (GPSP). Dass zuverlässige medizinische Informationen geschätzt werden, erfahren wir aus vielen Rückmeldungen unserer Leserinnen und Leser. Denn Sie wissen: GPSP hilft, unnötige Ausgaben zu vermeiden, guten Gewissens auf sinnlose Produkte zu verzichten und zeigt, dass sich so manch riskantes Medikament durch ein bewährtes, sicheres ersetzen lässt. Weiterlesen

Heft 2015/05 Editorial: Jörg Schaaber

Warzen können ganz schön lästig sein. Oft verschwinden sie aber von ganz alleine. Wenn nicht, gibt es zuverlässige Behandlungsmethoden. Schnecken drüberkriechen lassen gehört nicht dazu, so viel sei schon mal an dieser Stelle verraten. Weiterlesen

Heft 2015/04 Editorial: Dr. Dietrich von Herrath

Sommerzeit ist Fernreisezeit. Schließen Sie unbedingt eine private Reisekrankenversicherung ab, damit Ihre günstig gebuchte Reise am Ende nicht zu einem finanziellen Fiasko wird Weiterlesen

Heft 2015/03 Editorial: Juliane Schiemenz

seit fast einem Jahr ist Gute ­Pillen – Schlechte Pillen nun in den sozialen Netzwerken unterwegs: Sie können uns auf Twitter folgen, aktuelle Meldungen auf Facebook nachlesen oder sich bei Google+ über Neuigkeiten informieren. Weiterlesen

Heft 2015/02 Editorial: Dr. Elke Brüser

Lesen

Heft 2015/01 Editorial: Dr. Christian Wagner-Ahlfs

nicht nur Kinder bekommen Windpocken – das musste ich vor einigen Jahren am eigenen Leib schmerzlich erfahren. Ob eine Impfung sinnvoll ist, lesen Sie ab Seite 22. Und wer denkt, dass Männer häufiger an einem Schlaganfall sterben, liegt falsch. Weiterlesen

Heft 2014/06 Editorial: Dr. med. Dr. PH Reinhard Bornemann

Dauerhafte Entwöhnung bei chronischer Alkoholabhängigkeit ist schwer zu erreichen, die Rückfallquote ist hoch. Schon lange wartet die Medizin daher auf geeignete Medikamente, die die Entwöhnung unterstützen. Mit Nalmefen wurde nun ein neuer Wirkstoff eingeführt, der das Verlangen nach Alkohol verringern soll. Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft 2014/04 Editorial: Prof. Bruno Müller-Oerlinghausen

wieder liegt ein mit Informationen zu den verschiedensten Gesundheits- und Arzneimittelthemen prall gefülltes Heft vor Ihnen. Die Jüngeren unter Ihnen, oder auch Sie als Eltern, haben sicher gleich erkannt, weshalb der smarte junge Mann sich so sorgsam im Spiegel betrachtet: Wie sieht es mit den Pickeln aus? Weiterlesen

Heft 2014/03 Editorial: Jörg Schaaber

wenn draußen die Temperaturen steigen, fühlen nicht nur wir uns wohler, sondern auch die Zecken. Die kleinen Plagegeister können Borrelien übertragen. Weiterlesen

Heft 2014/02 Mit Gute Pillen – Schlechte Pillen für mehr Durchblick

Wenn Sie Ihre Tageszeitung aufschlagen, kann es passieren, dass Sie heute eine Information zum Thema Brustkrebs, Diabetes oder Antidepressiva lesen, der schon morgen im selben Blatt widersprochen wird. Im Hörfunk oder TV-Beiträgen ist es oft nicht besser: Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft 2011/05 Editorial: Wolfgang Becker-Brüser

Lesen

Heft 2011/04 Editorial: Dr. Elke Brüser

die meisten von uns bewegen sich im Alltag zu wenig. Und wissen das. Viele gehen deshalb zum Sport, aber nicht nur deshalb: Weiterlesen

Heft 2011/03 Editorial: Prof. Bruno Müller-Oerlinghausen

Lesen

Heft 2011/02 Editorial: Prof. Dr. Walter Thimme

Lesen

Heft 2011/01 Editorial: Jörg Schaaber

Lesen

Heft 2010/06 Editorial: Dr. Christian Wagner-Ahlfs

Lesen

Heft 2010/05 Editorial: Prof. Dr. Walter Thimme

Lesen

Heft 2010/04 Editorial: Wolfgang Becker-Brüser

Lesen

Heft 2010/03 Editorial: Prof. Bruno Müller-Oerlinghausen

Lesen

Heft 2010/02 Editorial: Dr. Dietrich von Herrath

Lesen

Heft 2010/01 Editorial: Dr. Elke Brüser

Lesen

Heft 2009/06 Editorial: Prof. Dr. Walter Thimme

Lesen

Heft 2009/05 Editorial: Dr. Christian Wagner-Ahlfs

Lesen

Heft 2009/04 Editorial: Jörg Schaaber

Lesen

Heft 2009/03 Editorial: Wolfgang Becker-Brüser

Lesen

Heft 2009/02 Editorial: Prof. Bruno Müller-Oerlinghausen

Lesen

Heft 2009/01 Editorial: Dr. Christian Wagner-Ahlfs

Lesen

Heft /

Weiterlesen

Heft 2008/05 Editorial: Wolfgang Becker-Brüser

Lesen

Heft 2008/04 Editorial: Jörg Schaaber

Lesen

Heft 2008/03 Editorial: Dr. Elke Brüser

Lesen

Heft 2008/02 Editorial: Dr. Dietrich von Herrath

Lesen

Heft 2008/01 Editorial: Prof. Dr. Walter Thimme

Lesen

Heft 2007/06 Editorial: Jörg Schaaber

Lesen

Heft 2007/05 Editorial: Dr. Christian Wagner-Ahlfs

Lesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Heft /

Weiterlesen

Benutzen Sie auch die Volltext-Suche für Editorial


Veröffentlicht: 4. März 2015

  • Kopfschmerz bei Kindern

    Wenn Kinder über Kopfweh klagen, denken manche Eltern, „geht ja bald wieder vorbei“. Andere fragen sich, ob eine ernsthafte Krankheit dahinter steckt.

  • Bunte Überraschungen

    Wenn der Urin plötzlich rot oder braun aussieht, kann das einen schon ziemlich erschrecken. Es ist aber manchmal harmlos, denn bestimmte Arzneimittel oder Nahrungsmittel können die schlichte Erklärung dafür sein.

  • Gute alte Pillen:

    Ibuprofen ist hierzulande einer der meistverschriebenen Wirkstoffe gegen Schmerz und Entzündung. In rezeptfreien Versionen ist er sogar der meistverkaufte. Ein guter Grund, den Stoff in der GPSP-Serie

  • Mehr unverzerrtes Wissen

    Als Patient erwartet man von seinem Arzt oder seiner Ärztin, dass sie auf dem aktuellen Wissensstand sind. Deshalb müssen sie sich regelmäßig fortbilden. Viele medizinische Fortbildungsveranstaltungen sind allerdings

  • Zugelassene Mittel nicht immer wirksam

    Pflanzliche und homöopathische Medikamente sind in einigen Verbraucherkreisen sehr beliebt, gelten sie doch als wirksame und „sanfte“ Mittel. Schonend ist aber vor allem der Umgang der Zulassungsbehörden mit diesen

  • Glosse:

    Das ist doch mal eine supergute Nachricht in Sachen Gesundheitsinformation: Unser aller Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, also das BfArM, „ist ab heute mit eigenem Kanal bei Twitter aktiv“.