Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2018 / 03 S. 14b

Kurz und knapp:

Vorsicht Entflammbar!

Kopflausmittel Etopril®

Bereits vor neun Jahren machten wir darauf aufmerksam, dass bestimmte Kopflausmittel, die auf die Kopfhaare gesprüht oder eingerieben werden, leicht entflammbar sind und dadurch zu schweren Verbrennungen führen können (GPSP 2/2009, S. 10). Das kann zum Beispiel passieren, wenn das behandelte Haar – die Mittel müssen zum Teil stundenlang einwirken – in die Nähe einer Kerze kommt oder wenn eine Zigarette angezündet wird. Mehrfach ist dabei das dimeticonhaltige Mittel Etopril® aufgefallen. So auch jetzt, und zwar obwohl auf der Verpackung und in den Gebrauchsinformationen auf die leichte Entflammbarkeit hingewiesen wird.
Das arznei-telegramm® berichtet, dass die britische Arzneimittelbehörde MHRA Verbraucher aktuell vor schweren Verbrennungen mit dem Kopflausmittel Etopril® warnt.2 Von Zündquellen solle man sich so lange fernhalten, bis das Mittel wieder ausgewaschen ist.

Kopflausmittel sind Arzneimittel oder – wie etwa Etopril® – Medizinproduk­te. Geprüfte und anerkannte Mittel gibt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) bekannt. Bürgernah sind diese Informationen aber nicht. Außerdem kann sich die Zusammensetzung ein­zelner Präparate ändern. Als nicht-entflammbares wirksames Mittel nennt das arznei-telegramm® das dimeticonhaltige Mittel Dimet 20®. Unser Tipp: Lassen Sie sich in der Apotheke gut beraten, fragen Sie nach und beachten Sie strikt die Gebrauchsinformationen.


2    arznei-telegramm® (2018) S. 31. In Großbritannien wird das Mittel unter dem Namen Hedrin® verkauft.


Der Stand der Informationen entspricht dem Erscheinungsdatum des Hefts.

Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

 


Titelbild dieser Ausgabe


AKTION

AKTION 1000 neue Abonnenten

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de