Zum Inhalt springen
© 97/ iStockphoto.com

Bange machen gilt nicht

Eisenbedarf in der Schwangerschaft

Werdende Mütter möchten gerne alles richtig machen. Da hakt sich die Werbung gerne „hilfreich“ ein und dehnt die Grenzen des Erlaubten ziemlich weit. Wie das geht, illustriert das Beispiel eines eisenhaltigen Mittels.

Eisenmangel in der Schwangerschaft kann zu Müdigkeit und Erschöpfung führen. Fehlt zu viel Eisen, kann sich aber auch eine Anämie (Blutarmut) entwickeln. Bei einer schweren Anämie sind die Betroffenen anfälliger für Infekte, außerdem steigt das Risiko, da (…)

– Gute Pillen – Schlechte Pillen 05/2019 / S.10