Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2010 / 02 S. 09b

Kurz und knapp:

Deutschland missachtet WHO:
Werbung für Tabakkonzern

Tabak macht nicht nur viele Menschen krank, sondern bringt sie auch um. Werbung und Rauchen in der Öffentlichkeit wurden daher zunehmend eingeschränkt. Und das Image der Tabakindustrie, die Studien über das Krebsrisiko unterdrückt und das Suchtpotential ihrer Produkte gezielt erhöht hat, ist entsprechend schlecht. Durch strategisches Sponsoring sind die Firmen seit Jahren bemüht, eine so genannte gesellschaftliche Verantwortung zu demonstrieren und ihr Image aufzupolieren.

Aber: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erwartet von der Politik, dass sie das nicht zulässt. Entsprechenden Leitlinien in einem Abkommen zur Zurückdrängung des Tabakkonsums (FCTC, Art. 5.3)10 haben 2008 auf einer Konferenz in Durban (Südafrika) viele Staaten zugestimmt, auch eine Delegation der Bundesregierung und die Bundesdrogenbeauftragte.

Das „Forum Rauchfrei“ hat ein Auge auf die Umsetzung der WHO-Leitlinien und kritisiert nun die Stiftung Preußischer Kulturbesitz in Berlin, die vom Bund und den 16 Ländern finanziert wird. Sie hat eine Kunstausstellung ermöglicht, die der Tabakkonzern Philip Morris sponsert und in der er „über die Förderung von Künstlern und sozialen Projekten ausführlich auf einer Schauwand berichten darf.“11

Johannes Spatz, Arzt und Mitbegründer von Forum Rauchfrei (www.forum-rauchfrei.de), findet: „Das ist ein Skandal.“


Quellen
1    Aus den Berichten geht hervor, dass es möglicherweise nicht reicht, zwischen der Einnahme
      fettlöslicher Arzneimittel und Vitamine vier Stunden vergehen zu lassen, wie dies etwa der
      formoline L 112-Anbieter empfiehlt.
2    arznei-telegramm 2010, 41, 1, S. 15
3    www.1powershop.com/de/others/
      angelsounds-fetal-prenatal-baby-heart-beat-ultrasound-doppler-monitor.html (kontrolliert am 9.2.2010)
4    BMJ 2009; 339: S. 1112-1113
5    DER ARZNEIMITTELBRIEF 2010, 44, 2, S. 10-11
6    www.lungenärzte-im-netz.de; Mitteilung vom 30.10.2009
7    www.lungenärzte-im-netz.de; Mitteilung vom 30.10.2009
8    GSK Dringende Sicherheitsmitteilung vom 18.2.2010
9    Health Canada und GSK: Public communication 18.2.2010
10  FCTC = Framework Convention on Tobacco Control; http://www.who.int/fctc/guidelines/article_5_3.pdf
11  Pressemitteilung „Forum Rauchfrei“ vom 11.2.2010


Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


Geschenk-Abo

GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de