Zum Inhalt springen
© ananaline/iStock

Antidepressivum Fluoxetin: Nützlich nach Schlaganfall?

Wer nach einem Schlaganfall halbseitige Lähmungen und andere Ausfälle hat, leidet meist auch seelisch. Manche Betroffene entwickeln eine Depression. Beides soll das Antidepressivum Fluoxetin verhindern können, indem es die Verfügbarkeit von Nervenbotenstoffen verbessert. Soweit die Theorie.

Eine kleine Studie mit gut 100 Teilnehmenden deutete an, dass sich nach einem Schlaganfall bei den Patienten, die Fluoxetin einnahmen, sowohl die Motorik als auch Psyche besser erholte als in der Vergleichsgruppe m (…)

– Gute Pillen – Schlechte Pillen 04/2019 / S.14