Quecksilber

Das Schlagwort ‘Quecksilber’ wird in folgenden Artikeln behandelt und absteigend nach Aktualität angezeigt.

Heft 2012/05 Aufgefrischt: Blei in Ayurveda-Produkten

Die Ayurveda (übersetzt: „Lebenswissenschaft“)-Heilkunde ist die wohl älteste traditionelle Behandlungsstrategie der Welt. Sie ist eng mit Kultur und Religion Indiens verbunden. Weiterlesen

Heft 2011/05 Gepanschtes: Mit krimineller Energie

Seit Jahren berichtet GPSP über gefälschte und gepanschte Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel. Weiterlesen

Heft 2011/03 Leserbriefe: Kinesiologie

Mein Zahnarzt hat mit Kinesiologie eine Quecksilberbelastung durch vier Amalgam-Plomben festgestellt. Soll ich nun eine Behandlung mit DMPS-Spritzen machen? Weiterlesen

Heft 2009/02 Pillen statt Fisch und Salatöl für angehende Mütter?

Fisch schmeckt vielen gut - und ihn zu essen ist gesund. Zum Beispiel wegen seines Gehalts an Vitaminen, Jod und langkettigen ungesättigten Fettsäuren. Es gibt aber auch Probleme, etwa die hohe Belastung bestimmter Meeresfische mit giftigem Methylquecksilber. Wenn der Verband der Frauenärzte jetzt Schwangere in Angst versetzt, ist das aber unangebracht. Weiterlesen

Heft 2008/05 Kurz und knapp: Ayurveda-Produkte: Giftige Inhaltsstoffe

Wer Ayurveda-Produkte kauft, erwartet von der traditionellen indischen Medizin gut verträgliche Therapeutika. Nun zeigt eine Studie aus den USA, dass insbesondere Präparate aus der „rasa shastra“-Gruppe häufig mit Schwermetallen belastet sind. Weiterlesen

Heft 2007/03 Chelattherapie und Zahnfüllungen, Quecksilber

Zahnfüllungen aus Amalgam – Seit Jahrzehnten wird heftig über mögliche Risiken gestritten. Amalgamfüllungen werden für viele Beschwerden verantwortlich gemacht. Doch wenig ist wirklich wissenschaftlich belegt. Weiterlesen

Benutzen Sie auch die Volltext-Suche für Quecksilber


Veröffentlicht: 6. July 2017

  • Durchleuchtet

    Als Wilhelm Conrad Röntgen Strahlen entdeckte, die Körper durchleuchten können, war die Welt begeistert. Erst später

  • Update zu Misoprostol

    Der Wirkstoff Misoprostol wird in der Geburtshilfe schon lange eingesetzt. Er gilt als wirksam und sicher. 2020 gab es

  • Geldflüsse in der Medizin

    Wenn Ärztinnen und Ärzte finanzielle Beziehungen zu Pharmaunternehmen haben, kann das ihre Einschätzungen zu

  • Werbung – Aufgepasst!

    Reicht ein „starkes Abwehrsystem“ aus, damit Großeltern auch ungeimpft „unbeschwert die Enkelkinder treffen"

  • Aus aktuellem Anlass:

    Leser:innen fragen uns, ob wir nicht über die Impfungen gegen Covid-19 berichten könnten.

  • Mammografie – je früher, desto besser?

    Frauen sollten bereits ab 40 und nicht erst ab 50 regelmäßig am Mammografie-Screening teil-nehmen, um Brustkrebs früh zu erkennen. Das suggeriert die