Insekten

Das Schlagwort ‚Insekten‘ wird in folgenden Artikeln behandelt und absteigend nach Aktualität angezeigt.

Heft 2021/05 Vorspeise: Mehlwürmer

Wie, noch nie Insekten probiert? Zu eklig? Für gut zwei Milliarden Menschen gehören sie längst zum Speiseplan. In der EU gelten sie als „neuartige Lebensmittel“, die sich hierzulande inzwischen immer öfter in den Supermarkt-Regalen finden. Was müssen Verbraucher:innen dazu wissen? Weiterlesen

Heft 2018/03 Glosse: Wohl bekomms

Sicher wollen Sie endlich mal Buffalo Würmer gefriergetrocknet knabbern, oder Grashüpfer oder Mehlwürmer.1 Voll superguter Inhaltsstoffe und echt verführerisch sind definitiv Snacks von Apéro aus „100 essbaren Insekten in den Geschmacksrichtungen Barbecue und Gartenparty“. Weiterlesen

Heft 2014/05 Kurz und knapp: Insektenschutz – US-Label mit Wirkdauer

Die US-Umweltbehörde (EPA) will Menschen vor übertragbaren Krankheiten durch „Ungeziefer“ wie Mücken oder Zecken besser schützen. Sie sieht vor, dass schon ab 2015 abwehrende Mittel auf der Verpackung darüber informieren, wie lange der Schutz anhält.6 Das können wenige oder viele Stunden sein. Weiterlesen

Heft 2012/03 Insekten: Stiche und Bisse

Mücken, Bremsen, Flöhe und andere Insekten stechen oder beißen, weil sie Blut benötigen, um sich zu ernähren – andere, wie Bienen oder Wespen, wenn sie sich bedroht fühlen. Weiterlesen

Benutzen Sie auch die Volltext-Suche für Insekten


Veröffentlicht: 6. Juli 2017

  • Werbung – Aufgepasst!

    Wer denkt bei diesem Bild nicht an eine Patientin mit Krebs, der durch Chemotherapie die Haare ausgefallen sind? Der Anbieter von Recancostat hat für sie einen scheinbar guten Tipp:

  • Was bei Tropfen alles schief gehen kann

    Arzneimittel in Form von Tropfen oder Säften sind scheinbar kinderleicht abzumessen. ­Dennoch sind Dosierungsfehler häufiger als man denkt. Das zeigt eine aktuelle Analyse.

  • Pflege- und Krankheitskosten richtig absetzen

    Wer andere pflegt oder selbst Hilfe benötigt, kann 2021 oft mehr und auch leichter eigene Ausgaben beim Finanzamt

  • Aducanumab: FDA in der Kritik

    Seit die FDA im Juni 2021 in einem umstrittenen Verfahren Aducanumab in den USA ­zugelassen hat,1 sind weitere Details zu möglichen Unregelmäßigkeiten bei diesem

  • „Impfnosoden“ – was soll das?

    „Impfnosoden“ versprechen die „Ausleitung“ schädlicher Substanzen aus dem Körper. Warum das bei Impfungen überhaupt notwendig sein und wie das funktionieren soll,

  • Neues zu Arzneimittelrisiken: Rezeptfreie Risiken für Ältere

    Rezeptfreie Arzneimittel sind nicht per se unproblematisch. Das gilt besonders für ältere Personen, wenn es um einige

 


Ausgabe 2021/06




AKTION

AKTION 1000 neue Abonnenten

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de