Wo gibt es GPSP?

Wo gibt es Gute Pillen - Schlechte Pillen?

Gute Pillen - Schlechte Pillen gibt es nicht am Kiosk, sondern nur im Abonnement. Die Zeitschrift erscheint 6 x pro Jahr. Jedes Heft hat 28 Seiten, gefüllt mit kompakten Informationen. Ohne blähende Werbeseiten.

Das Abonnement kostet für Privatpersonen 24,90 Euro im Jahr – inklusive Mwst. und Versand. Ab der Ausgabe 1/2019 kostet das Einzelabo 29,90 €. Das sind umgerechnet knapp 2,50 Euro im Monat.

Arztpraxen, Apotheken, Firmen, Behörden und sonstige Institutionen bezahlen 49,00 Euro im Jahr (inklusive Mwst. und Versand).

Ärzte, die Gute Pillen - Schlechte Pillen für ihre Praxis abonnieren, erhalten ein Praxis-Set, das für das Wartezimmer jeweils ein zusätzliches GPSP-Exemplar enthält.

Die großen Abo-Vorteile:

  • Unsere umfangreichen Online-Inhalte sind für Sie freigeschaltet.
  • Sie können so unbegrenzt nach Arzneimitteln, Behandlungsmöglichkeiten und Warnungen vor Risiken suchen
  • und nutzen das bewährte Archiv.

Hier kommen Sie zum Abo:

  • Bestellung online
  • Per Post: Westkreuz Verlag, Töpchiner Weg 198-200, 12309 Berlin
  • Per Telefon 0 30/7 45 20 47
  • Per Fax 0 30/7 45 30 66

 


GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Ausgabe 2018/06




AKTION

AKTION 1000 neue Abonnenten

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de