Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2012 / 06 S. 03

Was macht Gute PillenSchlechte Pillen so besonders?

„News“ zu medizinischen Themen sind angesagt. Im Internet, in Tageszeitungen, Illustrierten und den kostenlosen Blättern, die in Apotheken oder Arztpraxen ausliegen, wird dazu permanent etwas geschrieben. Hörfunk und TV kommen noch dazu. Doch kann man diesen Informationen wirklich trauen? Steckt nicht wieder mal hinter einem scheinbar neutralen Beitrag das raffinierte Werben einer Arzneimittelfirma oder eines Anbieters von Nahrungsergänzungsmitteln?

GPSP ist garantiert frei vom Einfluss der Industrie und die Artikel sind wissenschaftlich fundiert. Die Redaktion von GPSP finanziert sich aus dem Verkauf der Hefte. Und als gemeinnützig anerkannt sind wir auch. Wir möchten unseren Leserinnen und Lesern dabei helfen, die Dinge selbst besser beurteilen zu können. Viele Menschen sind es leid, schon wieder vom neuesten „Durchbruch“ in der Therapie einer Krankheit zu hören. Lieber möchte man wissen, welche Behandlung was taugt und auch, worauf man schadlos verzichten kann. In GPSP finden Sie zuverlässige Bewertungen von Behandlungsmöglichkeiten, erhalten Tipps zur Gesunderhaltung, hören frühzeitig von neuen Arzneimittelrisiken und werden vor Lug und Betrug in der Werbung gewarnt.

Hinter GPSP stehen Experten von vier unabhängigen Fachzeitschriften für Ärzte, Apotheker und andere Fachleute. Alle sind Mitglied der Internationalen Gesellschaft unabhängiger Medikamentenzeitschriften (ISDB; www.isdbweb.org). Das macht Gute PillenSchlechte Pillen so besonders.


Der Stand der Informationen entspricht dem Erscheinungsdatum des Hefts.

Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

    GEPANSCHTES

    Gepanschtes-Button-B272px

    Heft-Archiv


    Titelbild dieser Ausgabe


    AKTION

    AKTION 1000 neue Abonnenten

    Spenden

    Unsere Informationen gefallen Ihnen?
    SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de