Warenkorb anzeigen „Gesamtheft 04/2019“ wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Nachgefragt: Alternativen zur medikamentösen Therapie

1,50  inkl. 19% MwSt.

Phasen, in denen man niedergeschlagen ist, hat jeder mal im Leben, sie sind nichts...

Artikelnummer: 2018,06,19
Artikelnummer: 2018,06,19 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Bildnachweis: © Chalabala/ iStockphoto.com

Phasen, in denen man niedergeschlagen ist, hat jeder mal im Leben, sie sind nichts Ungewöhnliches. Besonders in der dunklen Jahreszeit leiden viele Menschen unter Antriebslosigkeit und Stimmungsschwankungen. Wie lassen sich solche Phasen von echten depressiven Episoden abgrenzen, die ja durchaus auch jahreszeitlich bedingt sein können? Und was lässt sich gegen leichte Depressionen tun? Wir befragten dazu den Psychiater und Psycho­therapeuten Klaus Lieb.