Aus aktuellem Anlass: Geschädigte Frauen schauen in die Röhre

1,50  inkl. 5% MwSt.

Erinnern Sie sich noch? Vor einigen Jahren flog der Pfusch der französischen...

Artikelnummer: 2020,04,04b
Artikelnummer: 2020,04,04b Kategorien: ,

Beschreibung

Bildnachweis: Fotolia_112828178_S_copyright_GPSP-final

Erinnern Sie sich noch? Vor einigen Jahren flog der Pfusch der französischen Firma PIP auf: Sie hatte für Brustimplantate Industriesilikon benutzt, das nicht für medizinische Zwecke verwendet werden darf. Das fiel lange nicht auf, denn der TÜV Rheinland, der die Firma überprüfte, kündigte seine Kontrollen vorher an.