MRT

Das Schlagwort ‚MRT‘ wird in folgenden Artikeln behandelt und absteigend nach Aktualität angezeigt.

Heft 2019/03 Die Schattenseite der MRT

MRT ist die geläufige Abkürzung für den sperrigen Begriff Magnetresonanztomografie. Doch wie funktioniert diese wirklich geniale Erfindung? Was bringen Gadolinium-Kontrastmittel, und wo liegen die Probleme? Weiterlesen

Heft 2014/04 Kurz und knapp: Smarter Medicine: Weniger ist mehr

Die Schweiz geht voran. Dort hat die größte medizinische Fachgesellschaft (Schweizerische Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin, SGIM) jetzt ganz im Sinne der Patienten und Patientinnen die Initiative ergriffen: Sie empfiehlt Ärzten, bestimmte Untersuchungen und Behandlungen zu unterlassen. Weiterlesen

Heft 2013/04 Kurz und knapp: Kontrastmittel im Wasser

Gadolinium wird bei der Magnetresonanztomographie (MRT) als Kontrastmittel verwendet. Nach der Untersuchung wird es mit dem Urin wieder aus dem Körper ausgeschieden, aber auf Umwegen4 gelangt es wieder hinein – mit dem Trinkwasser. Weiterlesen

Benutzen Sie auch die Volltext-Suche für MRT


Veröffentlicht: 6. Juli 2017

  • Die Schattenseite der MRT

    MRT ist die geläufige Abkürzung für den sperrigen Begriff Magnetresonanztomografie. Doch wie

  • Kolumbus und die „Franzosen-Krankheit“

    Die „Lust“ auf Entdeckungen und Eroberungen forderte ab dem 15. Jahrhundert in Europa einen hohen Tribut.

  • Wenn der Berg krank macht

    Höhenkrankheit – die zwingt höchstens Extremsportlerinnen und -sportler in die Knie, die im

  • Nachgefragt:

    Wer an Krebs erkrankt, versucht oftmals seine Heilungschancen mit alternativen Behandlungsmethoden

  • Wenn Nichtwissen hilft

    Erwartungshaltungen können die Wirksamkeit von Medikamenten und die Bewertung des Therapieerfolgs

  • Haltlos im Becken

    Über ihren Beckenboden sprechen Frauen meist nicht gerne, schon gar nicht, wenn er Probleme macht. Sehr