Harnblase

Das Schlagwort ‚Harnblase‘ wird in folgenden Artikeln behandelt und absteigend nach Aktualität angezeigt.

Heft 2015/01 Wenn die Blase drückt Botox® auch bei überaktiver Blase?

Manchen älteren Erwachsenen quält eine überaktive Blase. Diese Störung lässt sich oft schon mit einer Verhaltenstherapie in den Griff kriegen. Hilft das nicht, kann mit Medikamenten behandelt werden. Abhilfe ermöglichen außerdem Injektionen mit Botulinum-Toxin A (Botox®). Der Wirkstoff ist aus der Anti-Falten-Behandlung bekannt. GPSP beschreibt die Vor- und Nachteile der Maßnahmen. Weiterlesen

Heft 2014/06 Nachgefragt: Vor allem der Leidensdruck zählt -

In beliebten Fernsehserien ist auffällig oft Prostatakrebs ein schicksalsschweres Thema. Viel verbreiteter ist aber das gutartige Wachstum der Vorsteherdrüse (Prostata). Die damit verbundenen Probleme beim Wasserlassen beginnen meist um die Fünfzig. Weiterlesen

Heft 2010/06 Werbung - Aufgepasst! Toiletten in Ketten

Werbeagenturen umgehen trickreich das Werbeverbot für verschreibungspflichtige Arzneimittel: Das Prägarat nenn sie nicht, thematisieren aber, wo es wirken und nützen soll. Weiterlesen

Benutzen Sie auch die Volltext-Suche für Harnblase


Veröffentlicht: 6. Juli 2017

  • Kontrolle ist besser

    „Dazu gibt es keine aussagekräftigen Studien“ – diese Bilanz ziehen wir in unseren Beiträgen häufig. Aber was

  • Mit Magnesium gegen Depression?

    Glaubt man den Verheißungen der Werbung, ist Magnesium bei Depressionen eine wahre

  • Gleich, aber doch irgendwie anders?

    Bei der Einnahme von Schilddrüsenhormonen sind gleichmäßige Konzentrationen des Wirkstoffs im Blut

  • Rückblende: Ausspucken verboten!

    Kennen Sie den „Blauen Heinrich“, ein Glasfläschchen, das man bequem in die Tasche des Gehrocks stecken

  • Abnehmen um jeden Preis

    Schlankheitswahn! Gibt es überhaupt Frauen, die sich diesem gesellschaftlichen Druck entziehen können?

  • Erkältet oder Nebenwirkung?

    Heiserkeit und eine raue Stimme sind oft Anzeichen einer „Erkältung“.