2. Juni 2020

Gepanschtes:

Internationale Zusammenarbeit von Behörden überfällig

© Annika Ucke

Wegen starker unerwünschter Wirkungen, die mit einem angeblich rein pflanzlichen Tee in Verbindung gebracht wurden, ließ das Schweizerische Arzneimittelinstitut Swissmedic Tees im Labor überprüfen. Jetzt warnt die Behörde „dringlich vor der Einnahme der Schlankheitsprodukte Esillaa und Alpiflor Tee“.1

Die Teebeutel enthielten keinen pflanzlichen Tee, sondern „stattdessen ein weißes Pulver und verschiedene verbotene nicht deklarierte synthetische Arzneistoffe“, darunter den Appetithemmer Sibutramin. Dieser wurde bereits vor zehn Jahren wegen Herz-Kreislauf-Schädlichkeit aus dem Handel gezogen (GPSP 2/2010, S. 8). In einzelnen Chargen wurden zudem der Erektionsförderer Sildenafil gefunden sowie Lidocain, das beispielsweise gegen bestimmte Herzrhythmus­störungen verwendet wird.

Mehr dazu im aktuellen Heft


  • Mehr Auswahl – und mehr Fragen

    Brauche ich nach der OP bei frühem Brustkrebs auch noch eine Chemotherapie? Bei dieser Entscheidung sollen

  • Apps auf Rezept

    Neuerdings können die ersten digitalen Gesundheitsanwendungen auf Kosten der gesetzlichen

  • Was der Beipackzettel verrät

    Verloren in der Bleiwüste? Das kann schnell passieren beim Versuch, sich in der Packungsbeilage von

  • Diabetin – Wunder über Wunder

    BestProvita Diabetin-Kapseln: Die Reklame für dieses Nahrungsergänzungsmittel trägt dick auf – und schießt

  • Wie von Antidepressiva wieder loskommen?

    Dass das Absetzen von Antidepressiva große Probleme bereiten kann, blieb bislang oft unterbelichtet.

  • Was bringt ein Lungenkrebs-Screening?

    Soll es in Deutschland zukünftig eine Früherkennung auf Lungenkrebs für (ehemalige) Raucher:innen geben? Ein

 


Ausgabe 2021/01




AKTION

AKTION 1000 neue Abonnenten

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de