4. Mai 2015

Gemeinsamer Bundesausschuss

Eine Leitplanke für Krankenkassen und Ärzte

© J. Schaaber
© J. Schaaber

Die gesetzlichen Krankenkassen sind eine zentrale Schaltstelle in der medizinischen Versorgung. Sie kommen für einen Großteil der Krankheitskosten auf. Rund 70 Millionen Bürgerinnen und Bürger sind durch sie versichert. Doch wer entscheidet, was genau die Krankenkassen erstatten? Der Gesetzgeber legt nur die Rahmenbedingungen fest. Den Feinschliff übernimmt dann der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA).

Der G-BA ist sozusagen die „Selbstverwaltung“ von Kassenärzten, Zahnärzten, Psychotherapeuten und Krankenhäusern (Leistungserbringer) einerseits sowie der Krankenkassen andererseits. Im G-BA werden Einzelheiten des Leistungskatalogs der Krankenkassen verhandelt und rechtlich bindend festgelegt. Das alles geschieht stets auf dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse und berücksichtigt außer dem Nutzen für Patienten auch die Wirtschaftlichkeit der Maßnahmen.

Mehr dazu im GPSP Heft 2/2015


  • Umstrittene Empfehlung

    So alt wie das Thema Rauchen sind auch die Diskussionen über die beste Methode, davon wieder

  • Kurz und knapp: Sonnencreme & Co.

    Keine Frage, vor dem UV-Licht der Sonne braucht unsere Haut Schutz. Eine Möglichkeit sind Sonnencremes und

  • Schmerzhafte Tage

    Wärmflasche, Sofa und Schmerztabletten – das gilt als bewährte Strategie, wenn mit der Menstruation starke

  • Noch Pubertät oder schon Borderline?

    Wer kennt nicht die Klagen von Eltern, deren Kinder in die Pubertät kommen – und ihre Verunsicherung

  • Gepanschtes:

    Wegen starker unerwünschter Wirkungen, die mit einem angeblich rein pflanzlichen Tee in Verbindung gebracht

  • Mit Vollgas in den Nährstoffmangel?

    Wer sich vegan ernährt, verzichtet auf Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Eier. Was Tierwohl und Klimaschutz


Ausgabe 2020/04




AKTION

AKTION 1000 neue Abonnenten

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de