Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2016 / 03 S. 12aLb

Leserbriefe:

RubaX Tropfen und Gelenknahrung

„In einer Zeitschrift wird für diese Arzneimittel geworben. Sie sollen fast ohne Nebenwirkungen gegen Gelenk- und Rückschmerzen wirksam sein und die Gelenkknorpel mit Nährstoffen versorgen. Die Wirksamkeit wäre auch durch klinische Studien bestätigt.“ K.H.

GPSP: RubaX Tropfen sind ein homöopathisches Arzneimittel. Einen eigentlichen „Wirkstoff“ enthält das Produkt nicht. Die Studie, die der Anbieter zitiert2, war ein Experiment an Ratten. Die Ergebnisse solcher Versuche lassen sich nicht auf Menschen übertragen. Laut wissenschaftlich seriösen Studien geht die Wirkung von Homöopathie auch nicht über einen Placebo-Effekt hinaus. Das bedeutet: Bei der Anwendung kann man vielleicht eine Schmerzlinderung verspüren, aber die kommt nicht durch einen Wirkstoff zustande.

RubaX Gelenknahrung ist ein Nahrungsergänzungsmittel und kein Medikament. Eine Wirksamkeit bei Arthrosebeschwerden ist unseren Recherchen zufolge nicht nachgewiesen. Das Produkt reiht sich in eine schier endlose Zahl anderer Nahrungsergänzungsmittel ein, die Linderung oder gar Heilung versprechen. Arthrose lässt sich aber leider nicht heilen. Zur empfohlenen Behandlung gehören gegebenenfalls Gewichtsabnahme, um die Belastung der Gelenke zu verringern, viel Bewegung sowie Schmerzlinderung. Hierzu lassen Sie sich am besten von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin beraten.

1 arznei-telegramm® Arzneimitteldatenbank (Stand 3/2016)
2 http://rubax.de/rubax-tropfen/ (Abruf 31.3.2016)

Der Stand der Informationen entspricht dem Erscheinungsdatum des Hefts.

Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


AKTION

AKTION 1000 neue Abonnenten

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de