Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2016 / 02 S. 22cLb

Leserbrief:

Potenzmittel aus dem Internet

Potenztabs 24 waren in Ihrer Liste gepanschter Nahrungsergänzungsmittel nie enthalten. Laut Deklaration haben sie nur pflanzliche Inhaltsstoffe. Gibt es in Ihrem Fundus doch etwas Spezifischeres zu diesen und ähnlichen Mitteln?  J.P.

GPSP: Wenn ein Produkt nicht in der Datenbank „Gepanschtes“ gelistet ist, ist das keine Unbedenklichkeitsbescheinigung. Wir können Warnungen vor Produkten nur dann aussprechen, wenn sie im Labor untersucht und dabei illegale Beimischungen entdeckt wurden. Wenn so eine unabhängige Untersuchung nicht stattfand, kommentieren wir das Produkt auch nicht. Wir raten grundsätzlich davon ab, Potenzmittel im Internet zu bestellen – egal was der Anbieter behauptet. In diesem Marktsegment gibt es so viel Betrug, dass der beste persönliche Schutz darin besteht, solche Produkte erst gar nicht zu kaufen.


Der Stand der Informationen entspricht dem Erscheinungsdatum des Hefts.

Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


AKTION

AKTION 1000 neue Abonnenten

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de