Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2012 / 02 S. 15Lb

Leserbrief:

Hagebutten bei Arthrose?

„Wie wirksam ist Hagebuttenpulver bei Arthrose?“ H.H.

GPSP: Hagebuttenpulver ist kein Arzneimittel, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel. Für Arzneimittel sind behördliche Zulassungen und dafür notwendige aussagekräftige klinische Studien erforderlich. Nahrungsergänzungsmittel werden ausschließlich in Verantwortung der Anbieter in Verkehr gebracht. Im Internet preisen sie Kapseln mit Hagebutten (z.B. 500 mg Hagebuttenpulver/ Kapsel) beispielsweise zur Unterstützung der Gelenkfunktionen an. Als „Begründung“ wird üblicherweise auf den reichen Vitamin- C-Gehalt verwiesen. Selbst wenn der Vitamingehalt hoch ist, ändert das nichts an der Tatsache, dass es keine zuverlässigen Belege für einen solchen Hagebuttenschutzeffekt gibt. Wir finden bei unserer Datenbankrecherche drei kleine klinische Studien zum Thema Hagebuttenpulver und Arthrose/Arthritis, die von dem Anbieter eines Hagebuttenpräparates mitfinanziert sind. Die Autoren der Studien sind zum Teil identisch. Das alles schmälert die Verlässlichkeit der Untersuchungen, zumal eine vierte kleine Studie anderer Autoren keinen Unterschied zwischen Hagebuttenpulver und Placebo findet. Bevor eine zuverlässige Bewertung über Nutzen und Verträglichkeit von Hagebuttenpulver gegeben werden kann, sind weitere genügend lange und gut geplante Studien unabhängiger Wissenschaftler erforderlich.


Der Stand der Informationen entspricht dem Erscheinungsdatum des Hefts.

Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


AKTION

AKTION 1000 neue Abonnenten

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de