Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2014 / 01 S. 10b

Lebensabend

Pflegeheim auswählen

Ihren Lebensabend verbringen viele Menschen nicht in den eigenen vier Wänden, sondern in einem Pflegeheim. Bevor über diesen Schritt entschieden wird, gilt es sich zu informieren. Dabei hilft ein neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale NRW. Er beschreibt die Vor- und Nachteile verschiedener Wohn-formen, hilft mit Checklisten den persönlichen Eindruck von einem Heim festzuhalten und den Umzug zu planen. Außerdem wird erläutert, worauf beim Heimvertrag zu achten ist, woran man gute Pflegequalität erkennt und wie man die zu erwartenden Kosten kalkulieren kann. In dem Ratgeber finden Sie außerdem die wesentlichen Adressen, um sich weitergehend zu informieren – sowohl per Internet, als auch telefonisch oder postalisch.


Gut leben im Heim. Auswahl, Qualität, Einflussnahme. Verbraucherzentrale NRW, 2013, 200 Seiten, 9,90 €; Bestellung: www.vz-nrw.de


Der Stand der Informationen entspricht dem Erscheinungsdatum des Hefts.

Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


AKTION

AKTION 1000 neue Abonnenten

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de