TitelBeschreibungRubrik
Vorsicht gebotenNeuroleptika für ältere Menschen mit DemenzAktuelle Meldungen
Freie RadikaleDie Mär vom Schutz durch Nahrungsergänzungsmittel wird hinterfragtAktuelle Meldungen
Schwitzen ohne SorgenDeos ohne Aluminium tun es auchAktuelle Meldungen
Relaunch von GPSPPressekonferenz 6.12.2012Pressemitteilung
Freie RadikaleDie Mär vom Schutz durch Nahrungsergänzungsmittel wird hinterfragtPressemitteilung
Zeolith – wo ist der gesundheitliche Nutzen?Wie ein Mineral zum medizinischen Wunderpulver gehypt wirdPressemitteilung
Schwitzen ohne SorgenDeos ohne Aluminium tun es auchPressemitteilung
Blöd im Kopf?Das ist nicht neu: Auf allen medialen Kanälen prasselt Werbung auf uns ein, die einen gesundheitlichen Nutzen von Produkten verspricht, bei denen es sich nicht um geprüfte Arzneimittel handeltAktuelle Meldungen
Vitalpilze sind keine WundermittelNahrungsergänzungsmittel sind gefragt, besonders wenn Produkte aus der Natur darin stecken. Und sie sind in der Regel völlig überflüssig. In dieser Produktpalette werden auch „Vitalpilze“ angePressemitteilung
Vitalpilze sind keine WundermittelNahrungsergänzungsmittel sind gefragt, besonders wenn Produkte aus der Natur darin stecken. Und sie sind in der Regel völlig überflüssig. In dieser Produktpalette werden auch „Vitalpilze“ angeAktuelle Meldungen
BlasenschwächeBesonders ältere Menschen haben das Problem der Harninkontinenz, das heißt, dass Urin unwillkürlich abgeht. Das ist sehr unangenehm und kann auch im Zusammenhang mit verordneten Medikamenten stehenPressemitteilung
BlasenschwächeBesonders ältere Menschen haben das Problem der Harninkontinenz, das heißt, dass Urin unwillkürlich abgeht. Das ist sehr unangenehm und kann auch im Zusammenhang mit verordneten Medikamenten stehenAktuelle Meldungen
Lässt sich das Demenzrisiko senken?Weltweit ist Demenz, meist in Form der Alzheimer-Krankheit, die häufigste Ursache von Pflegebedürftigkeit im Alter. Mit ständig steigender Lebenserwartung, so die Prognosen von Experten, nähmen deAktuelle Meldungen
Tausendsassa Kokosöl?Ernährungsmoden wie Chia-Samen (GPSP 1/2016, S. 7) oder Weizengras versprechen Gesundheit und Fitness. Dort reiht sich seit neuestem auch Kokosöl mit allen möglichen gesundheitlichen VersprechungenAktuelle Meldungen
Neue Pille bei HerzschwächeZu Beginn dieses Jahres kam das neue Herzmittel Entresto® auf den Markt. Es löste Begeisterungsstürme in der Fachwelt aus. Doch ist dieses Medikament bei einer Herzschwäche (Herzinsuffizienz) auchPressemitteilung
Neue Pille bei HerzschwächeZu Beginn dieses Jahres kam das neue Herzmittel Entresto® auf den Markt. Es löste Begeisterungsstürme in der Fachwelt aus. Doch ist dieses Medikament bei einer Herzschwäche (Herzinsuffizienz) auchAktuelle Meldungen
Schluss mit dem MinutentaktMehr als zehn Jahre lang wurde um ihn gerungen. Jetzt endlich kommt der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff. Davon profitieren vor allem Demenzkranke und andere Menschen mit geistigen Behinderungen oderAktuelle Meldungen
Furore um neuen LipidsenkerDer neue Wirkstoff Evolocumab verringert laut der sogenannten FOURIER-Studie lebensgefährliche Situationen wie Herzinfarkt oder Schlaganfälle bei Menschen mit zu viel LDL-Cholesterin im Blut. Das klPressemitteilung
Furore um neuen LipidsenkerDer neue Wirkstoff Evolocumab verringert laut der sogenannten FOURIER-Studie lebensgefährliche Situationen wie Herzinfarkt oder Schlaganfälle beiAktuelle Meldungen
Hormontherapie und WechseljahreGroße klinische Studien belegen, dass bei Frauen in und nach den Wechseljahren die Behandlung mit Östrogen, dem wichtigsten weiblichen Sexualhormon, keinen Langzeitnutzen hat, sondern eher NachteilePressemitteilung
Hormontherapie und WechseljahreGroße, gut gemachte klinische Studien belegen, dass bei Frauen in und nach den Wechseljahren die Behandlung Aktuelle Meldungen
Voreilig abgestempelt?Um herauszufinden, ob ein Mann oder eine Frau an Demenz leidet, setzen viele Ärzte und Ärztinnen Aktuelle Meldungen

TitelTextauszug
Patientenverfügung & Co.Zukünftig sollen Ehe- und eingetragene Lebenspartner auch ohne weitere Formalitäten gegenseitig über ihre medizinische Behandlung entscheiden können. Dennoch ist es empfehlenswert, eine Patientenv
Nachgefragt: In der Grauzone - Wie Arzneimittelfirmen das medizinische Fachwissen dirigierenWie Arzneimittelfirmen das medizinische Fachwissen dirigieren Pharmafirmen möchten, dass Ärzte und Ärztinnen ihre Medikamente verordnen. Dazu setzen sie nicht nur auf Werbung, sondern bearbeiten g
Editorial: Prof. Dr. Walter ThimmeWerbung soll zum Kauf verleiten. Wenn Hersteller über über ihre Produkte informieren, werben sie. Bei Arzneimitteln ist das aber gefährlich,
Kurz und knapp: Sehr unangenehm - Gestörte ImpulskontrolleWer sich nachts mit unruhigen Beinen quält (Restless Legs) und auf Medikamente angewiesen ist, sollte wissen, dass manche der üblicherweise verordneten Arzneimittel eine sehr unangenehme Eigenschaft
Buchtipp: DemenzWer selbst unter einer beginnenden Demenzerkrankung leidet oder einen Nahestehenden kennt oder betreut, der von schwerer Vergesslichkeit betroffen ist, der erhält ausführliche, gut strukturierte Inf
Kurz und knapp: SpermidinWer möchte das nicht, wenn er in die Jahre kommt: ein unverfängliches Mittel schlucken, das dafür sorgt, dass der Körper – wie in jungen Jahren – die Zellen frisch hält. An diesem ererbten bi
Miese Werbemasche Telefon-Forschung zu GinkgoWenn Werbung sich als Forschung tarnt, ist das unlauter. Besonders dreist ist es allerdings, wenn Verbraucher auf diesem Wege verleitet werden, ein Medikament auf eigene Kosten zu kaufen.
Editorial: Jörg Schaaberwenn draußen die Temperaturen steigen, fühlen nicht nur wir uns wohler, sondern auch die Zecken. Die kleinen Plagegeister können Borrelien übertragen.
Demenz Symptome durch ArzneimittelWenn das Gedächtnis deutlich nachlässt und die Orientierung im Alltag immer schwieriger wird, können dies Vorboten einer Alzheimer-Demenz sein. Im Verlauf der Erkrankung geht zunächst das Kurz- un
Lässt sich das Demenzrisiko senken?Weltweit ist Demenz, meist in Form der Alzheimer-Krankheit, die häufigste Ursache von Pflegebedürftigkeit im Alter. Mit ständig steigender Lebenserwartung, so die Prognosen von Experten, nähmen de
Wenn die Balance nicht stimmtWasser ist Leben – das merkt man besonders dann, wenn ältere Menschen nicht genug trinken. Denn Austrocknung kann vielfältige Probleme nach sich ziehen. Was tun?
Aufgespießt: Globalium ZeolithWas ist Globalium Zeolith? Ein grauweißes Pulver aus dem Mineral Klinoptilolith. Der aus der Slowakei stammende Grundstoff gehört zu den Zeolithen.
GerinnungshemmerViele Menschen nehmen zum Schutz vor Thrombosen und Schlaganfällen dauerhaft Gerinnungshemmer ein, wie zum Beispiel Phenprocoumon (Marcumar® u.a.). Um Blutungen zu vermeiden, müssen solche Vitamin-
Vergiss Alzheimer?Viele Menschen haben Angst vor Vergesslichkeit und Kontrollverlust im Alter. Das führt zu unnötigen Frühuntersuchungen und angeblich vorbeugenden Behandlungen.
Voreilig abgestempelt?Um herauszufinden, ob ein Mann oder eine Frau an Demenz leidet, setzen viele Ärzte und Ärztinnen Verfahren ein, die rasch ein Ergebnis liefern sollen. Das Problem dabei: Durch solche Tests kommt es
Kurz und knapp: Anti-Demenz-MittelSeit Jahren verordnen Ärzte häufig bestimmte Präparate gegen Demenz. Es sind dies vor allem Memantin und die sogenannten Cholinesterasehemmer Donepezil, Galantamin sowie Rivastigmin.
Aronia: Keine ZauberbeereSeit geraumer Zeit wird die Aroniabeere als natürliche Alleskönnerin gerühmt. Ihre Inhaltsstoffe sollen vor Krebs und Demenz schützen, sogar das Altern sollen sie verhindern.
Tröpfeln, Brennen, ÜberschwemmungSchwierigkeiten beim Wasserlassen oder eine Blasenschwäche sind gerade bei älteren Menschen keine Seltenheit. Doch zu selten bedenken Ärzte und Ärztinnen, dass Arzneimittel solche Probleme verursa
Hopfen gegen SchlafstörungenSchäfchen zählen oder Baldrian?Was tun bei Schlaflosigkeit?
Beschwerden einfach wegrauchen?Nicht immer lassen sich Schmerzen gut in den Griff bekommen, etwa bei Rheuma oder bei Nervenschäden durch Diabetes. Kann dann Cannabis helfen? Klingt irgendwie verlockend.
Nachgefragt: Hirndoping: Mehr Leistung durch fragwürdige Medikamente?Nachgefragt Hirndoping: Mehr Leistung durch fragwürdige Medikamente? Jeder 25. Schüler oder Student hat schon mal legale oder illegale Substanzen ausprobiert in dem Glauben, so seine Hirnleistung zu
Vorsicht gebotenMenschen mit Demenz leben häufig in Pflegeheimen. Mehr als jeder Zweite erhält dort wegen störender Verhaltensweisen Psychopharmaka, vor allem Neuroleptika. Ist das sinnvoll?
Schluss mit dem MinutentaktMehr als zehn Jahre lang wurde um ihn gerungen. Jetzt endlich kommt der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff. Davon profitieren vor allem Demenzkranke und andere Menschen mit geistigen Behinderungen oder
Aus alt mach neu - Mehr Profit durch Evergreening-StrategieManche Pharmafirmen bringen neue Medikamente auf den Markt, die sich von bereits verfügbaren Präparaten praktisch nicht unterscheiden.1 Das ist eine raffinierte Strategie, denn dahinter steckt die A
Pflege zu HauseLaut Statistiken werden derzeit deutschlandweit rund 2,6 Millionen Männer und Frauen zu Hause gepflegt. Tendenz steigend. Oft übernehmen auch ihre Angehörigen die Pflege. Doch wie findet man sich i
Was ich willKrankheit und Sterben sind Themen, die gefühlt oft weit weg sind. Nicht nur in Zeiten der Corona-Pandemie kann eine intensive medizinische Behandlung aber manchmal ganz schnell nötig werden. Gut, we
Nachgefragt: Weniger messen, mehr sprechenJedes Auto muss regelmäßig zum TÜV. Sollten wir dann nicht auch regelmäßig nachsehen lassen, ob mit unserem Körper alles in Ordnung ist? Der Arzt Guido Schmiemann hält wenig von diesem Vergleic
Glosse: Jede Menge AuftraggeberIrgendwie können sie einem leidtun, die Ärztinnen und Ärzte. All die ansprechenden Mitbringsel von Tagungen oder so genannten Fortbildungsveranstaltungen sind einerseits erlaubt, anderseits werden
Geschäft mit der Furcht - Frühdiagnose auf Alzheimer-DemenzIn Medienberichten wird die Furcht vor Alzheimer-Demenz kräftig geschürt und fälschlicherweise sogar zur Epidemie erklärt. Was liegt da näher, als eine „Früherkennung“ mit modernen diagnosti
Erratum GPSP 2/2018 DemenzdiagnostikIn GPSP 2/2018, S. 6, hat sich im Artikel „Voreilig abgestempelt: Demenzdiagnostik auf dem Prüfstand“ ein Fehler eingeschlichen.
Editorial: Dr. med. Dr. PH Reinhard BornemannIn diesem Heft geht es um das Dilemma, dass in der Kinderheilkunde sehr oft Medikamente eingesetzt werden, für die Studien mit Kindern fehlen. Diese Prüfungen sind aufwändig und teuer – und spezi
Nachgefragt: Demenz mehr als VergesslichkeitIn Deutschland leben über eine Million demenzkranke Menschen. Wahrscheinlich werden es in 20 Jahren doppelt so viele sein. Grund ist die steigende Lebenserwartung, denn schwere Gedächtnisstörungen
Buchtip: PolitikIn der letzten Ausgabe von GPSP hatten wir das Buch „Patient im Visier“ als Sommerkrimi der besonderen Art vorgestellt.
Freiwillig funktioniert nichtIn der Filmbranche gibt es sie seit über 60 Jahren, in der pharmazeutischen Industrie erst seit elf Jahren: eine Freiwillige Selbstkontrolle. Sie soll unethisches Verhalten von Arzneimittelfirmen ver
Kurz und knapp: Panikmache Kaum Vitamin D-MangelImmer wieder wird betont, wie wichtig Kalzium und Vitamin D für gesunde Knochen sind.
Leserbriefe: Nahrungsergänzung mit NADH?Im Internet sind mehrere Produkte mit der Bezeichnung NADH forte erhältlich.1 Die Substanz NADH ist an sehr vielen körperlichen Vorgängen beteiligt, muss aber nicht mit der Nahrung aufgenommen werd
Leserbriefe: Marcumar und Demenz?Ich habe im Internet einen Artikel gefunden, in dem es um eine amerikanische Studie zu Warfarin geht. In dieser Studie heißt es, dass das Medikament bei langjähriger Einnahme zu Demenz führt. Sind
Hormontherapie und WechseljahreGroße, gut gemachte klinische Studien belegen, dass bei Frauen in und nach den Wechseljahren die Behandlung mit Östrogen, dem wichtigsten weiblichen Sexualhormon, keinen Langzeitnutzen hat, sondern
NICE (National Institute for Health and Clinical Excellence) zu Ginkgo gegen Alzheimer-KrankheitGinkgohaltige Arzneimittel (Tebonin® u.a.) gibt es in Deutschland seit Mitte der 60er Jahre. Sie sollen bei der Alzheimer-Erkrankung helfen, die sich durch Störungen von Gedächtnis und Konzentratio
Kurz und knapp: Risiko: Psychopharmaka bei DemenzGedächtnisstörungen sind das große Problem von Demenzkranken. Je schwerer die Erkrankung, desto häufiger treten aber auch Fehlwahrnehmungen (Halluzinationen) sowie Wesens- und Verhaltensveränderu
Noch gesund oder schon krank?Für die Diagnose einer Erkrankung sind häufig auch Messwerte wichtig. Die Grenzen, ab denen Werte als krankhaft gelten, sind in den letzten Jahren in vielen Fällen gesenkt worden. Ob der Patient od
Ginkgo – Nutzen neu bewertetEs sind viele Arzneimittel im Handel, die Ginkgo enthalten und bei verschiedenen Erkrankungen helfen sollen. Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat jetzt die wissenschaftliche Literatur zu dem
Kurz und knapp: Demenz: Ginkgo biloba hilft nichtEs ist nicht neu, aber es kann nicht oft genug betont werden: Studien, die die Wirksamkeit von Ginkgo-Präparaten auf Entstehung und Verlauf von Demenzerkrankungen untersuchen, finden keinen Nutzen.
Tausendsassa Kokosöl?Ernährungsmoden wie Chia-Samen (GPSP 1/2016, S. 7) oder Weizengras versprechen Gesundheit und Fitness. Dort reiht sich seit neuestem auch Kokosöl mit allen möglichen gesundheitlichen Versprechungen
Inkontinenz vermeiden Was tun, wenn die Blase überläuft?Eine von zehn Frauen hat schon als Vierzigjährige Blasenprobleme. Sie muss ständig zur Toilette oder es tropft beim Sport oder jedem Hüsteln. Auch für viele Männern jenseits der 40 ist Harninkont
Nachgefragt: Arzneimittel: Risiken im Alter mindernEin Drittel der Bevölkerung Deutschlands ist älter als 65 Jahre. Dieses Drittel erhält etwa zwei Drittel aller verordneten Medikamente.
HerzschwächeDie Welt der Kardiologie spendet Standing Ovations: Seit mehr als 10 Jahren endlich mal ein Fortschritt in der Behandlung der Herzschwäche… Der Anlass: Kürzlich wurde ein neues Arzneimittel zugela
Brustkrebs Hormone in den WechseljahrenDie Wechseljahre können unangenehme Begleiterscheinungen haben. Seit einigen Jahrzehnten werden Frauen zur Linderung der Beschwerden Hormone verschrieben. Seit einigen Jahren weiß man aber, dass die
Buchtipp: Hilfe bei DemenzDie Vorstellung, mit zunehmendem Alter unter Gedächtnisverlust zu leiden, das Orientierungsvermögen und schließlich die Kontrolle über das eigene Verhalten zu verlieren, ist ohne Frage besonders b
Aufgefrischt: Mit Ginkgo gegen Ohrgeräusche?Die Firma Schwabe verkauft seit 50 Jahren Tebonin®, ein Präparat, das einen Extrakt aus den Blättern des Ginkgobaumes enthält.
Buchtipp: Der Tag, an dem ein Wal durch London schwammDie finnische Autorin Selja Ahava hat einen ungewöhnlichen Roman zum Thema Demenz geschrieben. Das Besondere: Es ist keine Geschichte über das Vergessen
Kolumbus und die „Franzosen-Krankheit“Die „Lust“ auf Entdeckungen und Eroberungen forderte ab dem 15. Jahrhundert in Europa einen hohen Tribut. Denn die Seefahrer brachten aus Übersee nicht nur Kartoffeln, Tomaten und Kakao mit, sond
In den Fängen von Dr. HittichDer Nutzen der Vitamine, Pflanzenextrakte und anderer Produkte von Dr. Hittich ist umstritten, aber die Werbung ist geschickt gemacht und für viele Menschen verlockend. Weil ihnen Linderung ihrer Bes
Ginkgo-Extrakt unter Krebsverdacht Fazit einer TierstudieDer Extrakt aus den Blättern des aus China stammenden Ginkgobaumes hat in Deutschland eine steile Karriere gemacht.
Kurz und knapp: Hormontherapie – Im Aufwind?Dass viele Frauen in den Wechseljahren Beschwerden haben, ist keine Frage. Und diese sind individuell sehr unterschiedlich. Lange haben insbesondere Gynäkologen erzählt, dass Hormonpillen die Wechse
Fragwürdige OrakeleiDas Prinzip klingt überzeugend: Je früher man Hinweise auf eine drohende Krankheit sucht, desto größer sind die Chancen für eine erfolgreiche Therapie. Glaubt man Berichten in den Medien, gilt da
Blöd im Kopf?Das ist nicht neu: Auf allen medialen Kanälen prasselt Werbung auf uns ein, die einen gesundheitlichen Nutzen von Produkten verspricht, bei denen es sich nicht um geprüfte Arzneimittel handelt.
Glosse: Sport, Spannung , SchlabberhirnDa hat sich der Weltverband der Amateurboxer (www.aiba.org) was Feines ausgedacht, um die Kämpfe attraktiver zu machen: Schluss mit dem Puffer für Weichköppe. Ab jetzt wird wieder ohne Helm geboxt!
Aluminium in Deos Riskanter Schweißkiller?Brustkrebs durch Deos? Diese Frage hat in den letzten Monaten viele Menschen bewegt. Eine Fernsehreportage unter dem Titel „Die Akte Aluminium“ machte das Metall nicht nur als Verursacher von Brus
Glosse: Kontrolliert zuschlagenBoxsport ist Sport. Sagt ja schon der Name. Und Boxen bringt Quote, das wissen die Privaten ebenso gut wie die ARD. Drum würde sie 54 Millionen Euro hinblättern, um von 2012 bis 2014 mit Boxveransta
Nachgefragt: Beschwerden in den Wechseljahren Hormontherapie als AusnahmeBei kaum einem Thema klaffen der wissenschaftliche Erkenntnisstand und die ärztliche Praxis in Deutschland so weit auseinander wie bei der Hormon(ersatz)therapie für Frauen in den Wechseljahren. GPS
Hype oder HoffnungBegleitet von viel Pressegetöse wurden auf einem US-amerikanischen Fachkongress die Ergebnisse der so genannten FOURIER-Studie vorgestellt. Der neue Wirkstoff Evolocumab verringert demnach lebensgef
Essen & Trinken im Alter - Broschüre gibt Tipps für PflegendeÄltere Menschen haben beim Essen andere Bedürfnisse als jüngere, aber schmecken soll es auch. Der aid infodienst hat hierzu eine Broschüre herausgegeben. Sie richtet sich an Pflegekräfte – und
Leserbrief: Alpha-Liponsäure als gesundes Antioxidans?„Alpha-Liponsäure (pflanzlich) soll Wirkmöglichkeiten haben bei Diabetes, Schlaganfall, grauer Star, Demenz usw. Da ich das Produkt möglicherweise einnehmen möchte, hätte ich gerne Ihre Meinung
Editorial: Dr. Elke Brüser„Alles neu macht der Mai“, so heißt es. Diesmal macht es der Dezember: Gute Pillen – Schlechte Pillen wächst von auf 28 Seiten, und bleibt natürlich ohne Werbung!