Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2007 / 03 S. 09b

Vorsicht: Gepanschte Produkte aus dem Internet!

Verheimlichte Beimischungen

Zum dritten Mal warnen wir vor so genannten Nahrungsergänzungsmitteln aus dem Internet, die als pflanzliche Präparate beworben werden, aber mit verschreibungspflichtigen chemischen Stoffen gepanscht sind (siehe auch GPSP 2/2007, Seite 12).

Neu gefundene gepanschte Produkte:

Eden Herbal Serenity Pills II

Verbotene und verheimlichte Beimischung des verschreibungspflichtigen Schlafmittels Estazolam

Jiangtangning Jiaonang, Lanmei Keili Ji, Xiaokesphuping

Verbotene und verheimlichte Beimischung verschreibungspflichtiger blutzuckersenkender Wirkstoffe wie Gliclazid (Diamicron®), Glibenclamid (Euglucon® u.a.) u.a.

Lexscl Fat Rapid Loss, Qing Zhi

Verbotene und verheimlichte Beimischung des verschreibungspflichtigen appetithemmenden Mittels Sibutramin (Reductil®) und von verschreibungspflichtigem Schilddrüsenhormon (in Lexscl)

Energy Max, Enhanix New Extra Men’s Formula, HS Joy of Love, Kang Da, King Power Lösung, Platinum Power 58 Extra, Power 58 Extra, Rhino Max (Rhino V Max®), Stretch up Kapseln, True Man, Urat Madu, Valentino, Vigorect Oral Gel Shooter, V.Max, XOX For Men

Verbotene und verheimlichte Beimischungen von verschreibungspflichtigen erektionsfördernden Mitteln wie Aminotadalafil, Tadalafil (Cialis®), Sildenafil (Viagra®), Vardenafil (Levitra®) oder Abkömmlingen dieser Wirkstoffe



GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


Geschenk-Abo

GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de