Aktuelle MeldungenTipps & ThemenWerbung - Aufgepasst!KarikaturenDownloadPresseDie MacherImpressumKontaktDatenschutz

Aktuelle Ausgabe GPSP

Abonnieren

Einzelpersonen
Elektronisches Abo
Praxis - Set
Apotheken
Firmen, Institutionen usw.
Als Geschenk  

oder rufen Sie uns an:
Westkreuz-Verlag Tel. (030) 745 20 47

Gepanschtes

Klicken Sie auf das Bild um zu dem Artikel zu gelangen

Wer wir sind

Unabhängige Information zur Gesundheit: Information pur, ohne Werbung. Die Verbraucherzeitschrift Gute Pillen – Schlechte Pillen bietet Orientierung im Pharma-Dschungel. 

mehr ►

Karikaturen

Cartoon-gpsp-06

Tief durchatmen – Wozu Raumluftreiniger?

 

Karikaturen bringen die Sache auf den Punkt, bieten meist einen speziellen Blickwinkel und sie bringen uns oft zum Schmunzeln oder Lachen. Und Lachen ist bekanntlich gesund! Deshalb gibt es in jeder Ausgabe von Gute Pillen – Schlechte Pillen eine Karikatur. Aber Sie finden alle bisher erschienenen auch hier auf unserer Webseite.

mehr ►

Unsere Informationen gefallen Ihnen? Wenn Sie Gute Pillen - Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein.

Sie können auf dieses Konto spenden:
GP
SP Spendenkonto
IBAN: DE88 4805 0161 0000 1219 88

GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar.

Gute Pillen - Schlechte Pillen: 2012/02, S. 14

Gepanschtes:

Erfundene Gütesiegel

Wer im Internet Nahrungsergänzungsmittel kauft, wird leicht nach Strich und Faden betrogen.

Unsere Internetdatenbank „Gepanschtes“ haben wir soeben um 49 „neue“ trügerische Produkte erweitert. Dort finden Sie jetzt mehr als 800 so genannte Nahrungsergänzungsmittel, die harmlose und gut verträgliche Hilfen fürs Abnehmen oder für mehr „Liebeskraft“ versprechen oder wohltuend bei chronischen Erkrankungen wirken sollen. Laut Laboranalysen enthalten alle diese Produkte jedoch stark wirkende und zum Teil sogar schädliche Stoffe, die längst verboten sind.
 
Das Schlimme ist, dass solche Panschereien meist nur zufällig entdeckt werden. Ein Leitartikel in einer renommierten medizinischen Fachzeitschrift beklagt, dass 14 Millionen Kapseln des angeblich rein pflanzlichen Mittels Zotrex verkauft werden konnten, bevor es in den USA endlich aus dem Handel gezogen wurde: Es waren chemische Erektionsförderer beigemischt, die nicht auf der Packung angegebenen waren.1

Mancher Anbieter versucht, Bedenken gegen die Qualität seiner Nahrungsergänzungsmittel zu zerstreuen und schmückt seine Produkte oder Internetseiten mit Gütesiegeln. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen beanstandet einige dieser Gütesiegel, die entweder gar nicht vergeben wurden oder reine Erfindung sind. So fanden die Tester in dem Sportlerprodukt Crack ein Stimulans, das als Dopingmittel gilt – beworben wird es mit dem McSportnahrung-Siegel „Frei von Anabolika und anderen verbotenen Substanzen“. Ein anderes Testsiegel für ein gepanschtes Produkt stammte angeblich von der Stiftung Warentest. Jedoch hat es den dort angegebenen Test „Potenzmittel online“ nie gegeben. Und das Online-Gütesiegel „Trusted Shops“ findet sich auch bei Produkten, die aufgrund der enthaltenen, nicht deklarierten chemischen Bestandteile als potenziell gesundheitsgefährdend und illegale Arzneimittel einzustufen sind.

Gütesiegel im Internet sind also keine Garantie gegen illegale oder gesundheitsgefährdende Produkte und schützen nicht vor Irreführung durch angeblich harmlose Produkte, die mit allen möglichen Stoffen gepanscht sind.

Neu gefunden gepanschte Produkte:

Acai Berry Soft Gel ABC, Advanced Slim 5, A-Slim 100% Natural Slimming Kapseln, DaiDaiHuaJiaoNang*, Dream Body Slimming Kapseln, Everlax Dietary Supplement, Ever Slim Shake Mix Supplement, Fruit Plant Lossing Fat Kapseln, Health Slimming Coffee, Ja Dera 100% Natural Weight Loss Supplement, Japan Weight Loss Blues, Leisure 18 Slimming Coffee*, Lipro Diet-Pills*, Lishou, Magic Slim Tea, Magic Slim Weight Reduction Kapseln, Mince Belle Dietary Supplement, P57 Hoodia, Paiyouji*, Pai You Guo Slim Kapseln*, Pai You Guo Slim Tea*, Perfect Slim, SlimEasy Herbs Kapseln*, Slimmina Weightloss Kapseln, Ultra Effect Natural Advanced Formula*

In diesen angeblich natürlichen Produkten zum Abnehmen wurde der appetithemmende Wirkstoff Sibutramin (Reductil®) entdeckt, der in Europa wegen Herz-Kreislauf-Schädlichkeit seit Anfang 2010 nicht mehr verkauft werden darf. In den mit Sternchen gekennzeichneten Produkten fanden Analytiker das Abführmittel Phenolphthalein, das in Deutschland schon vor Jahren aus dem Handel gezogen wurde, weil es möglicherweise Krebs auslöst. In Japan Weight Loss Blues fanden sich Sibutramin und zusätzlich stimulierende Ephedrinabkömmlinge.

Paidusu, S-Shape Slim Kapseln, Tianran Zuanshi Xianweisu

In diesen zur Gewichtsabnahme beworbenen Nahrungsergänzungsmitteln wurden gleich mehrere stark wirkende chemische Wirkstoffe entdeckt, die auf den Packungen nicht angegeben sind. Alle drei enthalten den appetithemmenden Wirkstoff Sibutramin (Reductil®), der in Europa wegen Herz-Kreislauf-Schädigung seit Anfang 2010 nicht mehr verkauft werden darf. In Paidusu und Tianran Zuanshi Xianweisu fanden sich zusätzlich das Abführmittel Phenolphthalein, das nicht mehr verkauft werden darf, da es möglicherweise Krebs auslöst sowie das Schilddrüsenhormon Thyroxin, das schwere unerwünschte Wirkungen verursachen kann, wenn es missbräuchlich zum Abnehmen verwendet wird. Die beiden Präparate wurden untersucht, weil Konsumenten Muskelzittern, Mundtrockenheit, Schwindel und Kurzatmigkeit beunruhigt hatten. In S-Shape Slim wurden neben Sibutramin und Phenolphthalein noch zusätzlich der Betarezeptorenblocker Propranolol (Dociton® u.a.) und der Kalziumantagonist Nifedipin (Adalat® u.a.) gefunden, die bei hohem Blutdruck beziehungsweise Angina Pectoris verordnet werden.

Africa Black Ant, Get Stiff, Hard Ten Days, Herbal Drink Acai-man Mangosteen, Man King, Maxi Mize, OMG, Perfect Men Dietary Supplement, RegenArouse, Stiff4ever, Stiff Nights, Super Lover Chewing Gum, Ying Da Wang, Zotrex

Diese angeblich pflanzlichen Nahrungsergänzungsmittel, die die Erektion fördern sollen, waren gepanscht mit dem verschreibungspflichtigen erektionsfördernden Wirkstoffe Sildenafil (Viagra®), Tadalafil (Cialis®) oder Vardenafil (Levitra®) beziehungsweise mit einer ihrer chemischen Varianten, die niemals beim Menschen erprobt worden sind. Bei Herzerkrankungen und Behandlung mit Nitraten wegen Angina pectoris können solche Panschereien lebensbedrohliche Folgen haben. In Maxi Mize fand sich bei der Überprüfung zusätzlich der vor allem früher als Potenzmittel vermarktete blutdrucksenkende Wirkstoff Yohimbin.

Cardiotium

In diesem angeblich traditionellen chinesischen Arzneimittel gegen hohen Blutdruck, erhöhte Blutfette und Angina pectoris fanden Analytiker den blutdrucksenkenden Wirkstoff Losartan (Lorzaar® u.a.) sowie den Cholesterinsenker Atorvastatin (Sortis®); beide sind verschreibungspflichtig.

Passion Power

Obwohl als rein pflanzlich beworben, enthielt dieses Nahrungsergänzungsmittel bei seiner Überprüfung den blutdrucksenkenden Wirkstoff Phentolamin. Er kann starken Blutdruckabfall, Herzrhythmusstörungen und andere schwerwiegende Herz-Kreislauf-Störungen auslösen.

Athri-Eze, Sear Heang Tienchi Tu Chang Wan

In diesen angeblichen Nahrungsergänzungsmitteln gegen Gelenkbeschwerden fand sich der nicht auf der Packung deklarierte stark wirksame Kortisonabkömmling Dexamethason (Fortecortin® u.a.). In Arthri-Eze zusätzlich das Schmerzmittel Paracetamol (Ben-u-ron® u.a.) und das stark entwässernde Mittel Furosemid (Lasix® u.a.). Sear Heang Tienchi Tu Chang Wan enthält laut Analyse neben Dexamethason das Antiallergikum Chlorpheniramin.

Wiku Jahe Kencur (Akur Mujarab)

Dieses als Nahrungsergänzung verkaufte Präparat soll die Beschwerden von geschwollenen Beinen und Gelenkschmerzen lindern. Bei der Überprüfung erwies es sich als gepanscht mit dem Kortisonabkömmling Prednisolon (Decortin® u.a.), dem Antiallergikum Chlorpheniramin und dem Gichtmittel Allopurinol (Zyloric® u.a.).

Cap Wijaya Kusuma (An Kilt)

Bei Rheuma, Gicht und Zahnschmerzen soll dieses angebliche Nahrungsergänzungsmittel helfen, und es soll zusätzlich das Immunsystem stimulieren können – wie wir finden eine groteske Mischung von Anwendungsempfehlungen. In dem Mittel steckte das heute kaum noch verwendete schlecht verträgliche Rheumamittel Phenylbutazon (Ambene® u.a.) sowie das Schmerzmittel Paracetamol (Ben-u-ron® u.a.).

Uprizing 2.0

In diesem als Testosteron-Booster angebotenen Mittel für Bodybuilder wurde das ungeprüfte, nicht in Arzneimitteln verwendete Anabolikum Superdrol entdeckt.

 

Quellen
1 Cohen PA (2012) N. Engl. J. Med. Bd. 366S. 389-90
2 Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen: „Marktcheck: Internethandel mit Nahrungsergänzungsmitteln“, Juli 2011

 

Über GPSP

Gute Pillen - Schlechte Pillen entsteht OHNE EINFLUSS DER PHARMAINDUSTRIE und erscheint OHNE WERBUNG.

Mit Nur für Abonnenten! gekennzeichnete Artikel sind nur für Abonnenten zugänglich, denn unsere Leserinnen und Leser finanzieren die Zeitschrift. Für Nicht-Abonnenten sind alle Artikel frei zugänglich, die älter als zwei Jahre sind, und außerdem bestimmte Rubriken wie "Editorials","Gepanschtes" und "Werbung-Aufgepasst!

Kontakt

Zuzahlung sparen

Diese Suchfunktion steht nicht mehr zur Verfügung. Aufgrund der zahlreichen Rabattverträge zwischen Herstellern und Krankenkassen ist für viele Produkte eine zuverlässige Auskunft zu den Zuzahlungen nicht mehr möglich.