Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2012 / 06 S. 24bL

Leserbriefe:

PZN-Nummer

„Warum haben Nahrungsergänzungsmittel eine PZN-Nummer?“ H.M.

GPSP: Die Abkürzung PZN steht für Pharmazentralnummer. Sie stellt kein Qualitätsmerkmal oder Qualitätssiegel dar. Die PZN ist eine siebenstellige (ab 2013 achtstellige) Nummer, die den Apotheken die Bestellung beim Großhandel erleichtert. PZN gibt es für Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel und andere in Apotheken erhältliche Artikel. Jeder Hersteller kann für sein Produkt gegen Gebühr eine PZN beantragen, die dann eindeutig für dieses Produkt mit bestimmten Inhaltssto9 en und eine bestimmte Packungsgröße steht. Somit ist die PZN ein technisches Hilfsmittel für Bestellungen, Abrechnungen und Lieferungen. Wenn also ein Hersteller damit wirbt, eine PZN-Nummer zu haben, sagt das gar nichts.


Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


Geschenk-Abo

GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de