Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2015 / 01 S. 26cLb

Leserbriefe:

Passionsblume bei Schlafstörungen?

Was halten Sie von Lioran®? Oder welches Mittel empfehlen sie gegen Schlafstörungen und Müdigkeit, Zerschlagung, auch nach gut durchgeschlafenen Nächten? T.K.

GPSP: Extrakte der Passionsblume werden zur Behandlung leichter Schlafstörungen oder Unruhezustände rezeptfrei angeboten – häufig auch in Kombination mit Baldrian, Hopfen und anderen pflanzlichen Stoffen. Die Wirksamkeit der Passionsblume ist wissenschaftlich nicht gut untersucht.

Zwar hat sich in den 1980er Jahren die „Kommission E“, die am damaligen Bundesgesundheitsamt für die Bewertung pflanzlicher Arzneimittel zuständig war, positiv zu Passionsblume geäußert.1 Dennoch sind die wissenschaftlichen Kenntnisse nicht befriedigend. Wir würden Ihnen, wenn Sie auf eigene Faust einen Versuch machen wollen, eher zu einem reinen Baldrianpräparat raten. Seine Wirkung ist etwas besser untersucht, und es gibt einige Hinweise für eine beruhigende und schlafan­stoßende Wirkung.

Im Übrigen aber empfehlen wir Ihnen, ärztlichen Rat in Anspruch zu nehmen, falls sich die Schlafstörungen nicht bessern, mehrfach in der Woche auftreten und schon längere Zeit bestehen, oder wenn Sie sich selbst nach gut durchgeschlafener Nacht zerschlagen fühlen. Möglicherweise steckt eine Krankheit oder eine körperliche Reaktion auf psychische Belastungen dahinter.


Quelle
1    Kommission E beim BGA (1985) Monographie Passionsblumenkraut, Bundesanzeiger 11. Nov., Nr. 223 S. 14335

Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


Geschenk-Abo

GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de