Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2008 / 04 S. 09a

Kurz und knapp:

Werbung:
Psychopharmaka für Kinder

Dass in den westlichen Industrienationen bei immer mehr Kindern und Jugendlichen eine Aufmerksamkeitsstörung (ADHS) diagnostiziert wird, ist Fakt. Das bedeutet aber nicht, dass die Krankheit tatsächlich häufiger geworden ist.

Viele dieser Kinder erhalten neuerdings auch Medikamente aus der Gruppe der klassischen Neuroleptika, also Arzneimittel, die üblicherweise der Behandlung von Psychosen dienen. Immer häufiger werden „atypische“ Neuroleptika verordnet, die bei Kindern und Jugendlichen keine Zulassung haben. Diese Praxis ist schon bedenklich genug, aber der Gipfel kommt noch: Ein führender Mitarbeiter der Firma Eli Lilly hat Außendienstlern dazu geraten, bei Ärzten für die Anwendung eines solchen Atypikums (Olanzapin – Zyprexa® u.a.) bei Minderjährigen mit ADHS zu werben.6

Dabei ist damit zu rechnen, dass bekannte Nebenwirkungen – z.B. Bewegungsstörungen – bei jungen Menschen ausgeprägter sind. Auch Gewichtszunahme gehört zu den besonderen Risiken atypischer Neuroleptika: Nach sechswöchiger Einnahme des Eli Lilly Präparats betrug sie bei 12 – bis 19-Jährigen im Schnitt 5 kg!


Quellen
1    Mertz K.J., Weiss H.B.: Am. J. Publ. Health 2008, elektron. vorveröff. am 12. Juni 2008
2    Furian G, Hnatek-Petrak K: Zeitschr. Verkehrsrecht 2006,9,427
3    Bone A. et al.: Br. Med. J. 2008; 336: 1426-8
4    arznei-telegramm 2008, 39, Nr. 6, S. 72
5    www.placebostore.com
6    arznei-telegramm 2008, 39. Nr. 6, S. 69
7    Forschungsreport 1/2008 Hrsg. Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und
      Verbraucherschutz (Heft 37) S. 34 – 38


Der Stand der Informationen entspricht dem Erscheinungsdatum des Hefts.

Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


AKTION

AKTION 1000 neue Abonnenten

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de