Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2009 / 05 S. 08b

Kurz und knapp:

Schlaganfall:
Fußball-Gucken erlaubt!

Die Bundesliga-Saison hat begonnen und die Qualifikation für die Fußballweltmeisterschaft gewinnt an Spannung. Gibt es gesundheitliche Risiken für Fans? Eine Studie zur Zeit der Fußball-WM 2006 hatte ergeben, dass Herz-Kreislauf-Notfälle bei Spielen der deutschen Nationalmannschaft um knapp das Dreifache anstiegen und besonders aufregende Spiele als Risiko zu betrachten sind (GPSP 4/2008, S. 10).

Was aber das Risiko angeht, durch dramatische Spiele einen Schlaganfall zu erleiden, hat die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft kürzlich Entwarnung gegeben2 und beruft sich dabei auf eine Auswertung des hessischen Schlaganfallregisters von 2006.3

Entlastendes Fazit: An Tagen mit deutschen WM-Spielen traten Schlaganfälle nicht häufiger auf als sonst auch.


 Quellen
1    arznei-telegramm 2009, 40, 8, S. 76
2    Pressemitteilung April 2009
3    M. Jauss u.a.: Lack of increase of cerebrovascular events during
      German World Cup soccer games in 2006, J. of Neurology 2009; 256: 863-866
4    Deutsche Gesellschaft für Urologie Pressemeldung 9.6.2009
5    Angesiedelt am Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
6    Hochrechnungen zufolge könnten im Jahr 2030 bereits 13 Millionen    
      Europäer betroffen sein.
7    JOINT Meeting of the Society of Heart Valve Disease and Heart Valve Society of America,
      Berlin 27. – 30. Juni 2009
8    Jørgensen, KJ, Gøtzsche, PC: BMJ 2009, Vol. 339: b2587 published online
9    Dass im Einzelfall eine Frau von der Screening-Mammografie profitieren kann, ist unbestritten. 
10  www.dimdi.de/static/de/amg/var/index.htm


Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


Geschenk-Abo

GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de