Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2011 / 04 S. 09b

Kurz und knapp:

Schadstoffe:
Schlecht geregelt

Die Verwendung krebserregender und anderer gesundheitsschädlicher Schadstoffe in Alltagsprodukten wird noch nicht ausreichend reguliert und kontrolliert. Das bemängelt das Bundesumweltamt (UBA) in einer umfangreichen Untersuchung.7 Die Umsetzung der europäischen Chemikalienverordnung (REACH) für problematische Giftstoffe wie schwermetallhaltige Chemikalien und krebserzeugende Kohlenwasserstoffe sei unbefriedigend. Regeln alleine genügen nicht. Laboruntersuchungen zeigten, dass bereits bestehende Regularien häufig verletzt werden. Untersucht wurden beispielsweise schnurlose Telefone, bei denen Giftstoffe durch häufigen Hautkontakt leicht übertragen werden können. Das Problem besteht auch bei Kinderspielzeug, das zu den am stärksten regulierten Produktgruppen gehört. Auch bei Boden- und Wandbelägen fand das UBA für etliche Schadstoffe deutliche Überschreitungen der Grenzwerte, etwa bei PVC- und Kautschukprodukten. Wie die Kontrolle der Schadstoffe verbessert werden könnte, verrät der Bericht leider nicht.

 

Quellen
1 www.bfarm.de/DE/Bundesopiumstelle/BtM/sachverst/Protokolle/Ergebnisse_35.html
2 Paasch U et al (2010) Obesity and age affect male fertility Potential. Fertility and Sterility 94, 7, S. 2898- 2901
3 Mayer F et al (2011) Intensität und Effekt von Krafttraining bei Älteren. Dtsch Arztebl Int; 108, S. 359-64
4 arznei-telegramm (2011) 42, S. 55
5 DTG (2011): Aktualisierung der Malariaempfehlungen jetzt online, 2. 5.2011 (www.dtg.org)
6 BfArM (2011) Pressemitteilung 4/2011, 8.6.2011
7 Umweltbundesamt (2011) Texte Nr. 18/2011 www.umweltbundesamt.de/uba-info-medien/4092.html

 




Der Stand der Informationen entspricht dem Erscheinungsdatum des Hefts.

Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


Geschenk-Abo

GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de