Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2011 / 01 S. 09c

Kurz und knapp:

Psychotherapie: Nebenwirkung kein Thema?

Nach einer Befragung von 2.500 Patienten und 70 Experten hat eine Forschergruppe an der Donau-Universität Krems einen Flyer entwickelt, der wie ein Beipackzettel von Arzneimitteln über mögliche Folgen der Behandlung aufklärt.5 Darin erklären die österreichischen Wissenschaftler vom Departement für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie nicht nur, wie Psychotherapie wirkt
und was gerade zu Beginn der Behandlung zu bedenken ist. Themen sind auch die Rechte von Patienten und welche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen in Familie, Partnerschaft und Beruf auftreten können. Sie greifen damit ein Thema auf, über das bisher wenig geforscht und gesprochen wird.7 Das hat auch damit zu tun, dass manche Psychotherapeuten offenbar wenig Selbstkritik üben.8 Es ist kein Geheimnis, dass Psychotherapien vorübergehend das Befinden verschlechtern können und Verschlechterungen manchmal auch dauerhaft sind. Darauf muss jeder Patient vorbereitet sein, um eventuell andere Ansprechpartner finden zu können.


Quellen
1 http://registerofquestions.efsa.europa.eu/roqFrontend/questionsListLoader?panel=NDA&foodsectorarea=26
2 www.efsa.europa.eu/en/scdocs/scdoc/1752.htm
3 Pharma-Brief 2010, Nr. 10, S. 7
4 ww.wido.de/fileadmin/wido/downloads/pdf_heil_hilfsmittel/wido_hei_hmbericht2010_122010.pdf
5 www.donau-uni.ac.at/imperia/md/content/department/psymed/forschungsartikel/pi_version3_06.10.2010.pdf
6 Der Arzneimittelbrief, 2010; 44 (11), S. 81-82 6
7 Misserfolge in der Psychotherapie (März 2006) und www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?id=50584
8 J. Hauschild: Die dunkle Seite der Psychotherapie, Tagesspiegel 28.12.2010


Der Stand der Informationen entspricht dem Erscheinungsdatum des Hefts.

Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


Geschenk-Abo

GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de