Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2011 / 05 S. 08b

Kurz und knapp:

Privatsphäre schützen
Psychische Probleme auf Facebook und Co.

Einerseits hat es viele Vorteile, wenn sich Menschen über psychische Probleme auch im Internet austauschen können. Die Erfahrungen anderer können bei Depressionen, Magersucht oder Angststörungen durchaus hilfreich sein, wenn sie eine professionelle Therapie begleiten oder wenn Scham – oder schlichtweg der weite Weg zum nächsten Therapeuten – dazu führt, dass etwa Jugendliche mit ihrem Problem alleine dastehen. Allerdings warnen Psychotherapeuten davor,2 unbedacht zu viel aus der eigenen Privatsphäre Preis zu geben. Wer sich in einem Forum austauschen möchte, sollte darauf achten, dass der Bereich durch ein Passwort geschützt und nicht öff entlich zugänglich ist und dass es einen professionellen Administrator oder Moderator gibt. Vor allem sollten die Beiträge nach einiger Zeit wieder gelöscht werden und vom Schreiber selbst zu löschen sein. Andernfalls sind sie möglicherweise noch nach Jahren von Bekannten, Kollegen oder Arbeitgebern abrufbar.


Quellen
1 Bundesinstitut für Risikobewertung BfR (2011) Enthaarungscreme nicht großfl ächig auft ragen. Presseinformation 18.7.2011 (Nr. 22/2011)
2 Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (2011) DGPM rät zur Vorsicht im Internet: Psychische Probleme nicht öff entlich diskutieren. Pressemitteilung 21.7.2011
3 Liskowsky Jetal. (2011) Contact Dermatitis; 65 (3), S. 159-166
4 Carl Gustav Carus Universität Dresden (2011) Pressemitteilung 18. 8. 2011
5 Kabrhel Cetal. (2011) BMJ; 343 S. d3867
6 Vor talkumhaltigem Babypuder hatte deshalb auch das BfR gewarnt. BfR (2011) Presseinformation 20/2011 vom 27.6.2011
7 www.kinderaerzte-im-netz.de
8 Autier Petal. (2011) BMJ; 343, S. d4411
9 BfR (2011) Feuchthaltemittel im Wasserpfeifentabak erhöhen das gesundheitliche Risiko. Pressemitteilung 3.8.2011 (Nr. 27/2011)


Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


Geschenk-Abo

GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de