Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2010 / 06 S. 09a

Kurz und knapp:

Leerer Magen erwünscht

Oft soll man Medikamente „nüchtern“ einnehmen. Auch vor einer Operation muss man nüchtern sein und vor Untersuchungen manchmal nüchtern in der Arztpraxis erscheinen.6 Was „nüchtern sein“ im Einzelnen bedeutet, sollten Sie jeweils genau erfragen. Wer ein Medikament nüchtern einnehmen soll, kann es zwar mit etwas Wasser herunter spülen, sollte es aber etwa 30 Minuten vor einer Mahlzeit wie dem Frühstück oder Mittagessen schlucken. Das verbessert die Wirksamkeit. (Bei manchen Medikamenten sollte man allerdings durchaus vorher etwas essen, weil sie dann besser verträglich sind.) Vor einer Operation darf man die letzten 6 bis 8 Stunden in der Regel gar nichts mehr essen – meist bedeutet das: kein Frühstück. Aber wer zum Beispiel erst nachmittags operiert wird, darf morgens meist noch eine Kleinigkeit zu sich nehmen. Was das Trinken angeht, so ist für die Einnahme von Medikamenten Wasser empfehlenswert. Milch oder Fruchtsäfte können die Wirkung beeinflussen (GPSP 5/2006 S. 2). Vor bestimmten Behandlungen oder Untersuchungen darf in der Regel ebenfalls nur Wasser getrunken werden. Eine kleine Menge ist meist noch 2 bis 3 Stunden vorher möglich. Also: Nüchtern sein, kann unterschiedlich streng gemeint sein. Fragen Sie daher detailliert Ihren Arzt oder Ihre Ärztin, wenn es heißt: „Bitte nüchtern“. 


Quellen
1 Kay Brune, Universität Erlangen-Nürnberg, pers. Mitteilung und Bericht (K. Brune und M. Küster) auf dem Deutschen Schmerzkongress in Mannheim 2010
2 www.dggg.de/dggg-kongress/presseinformationen/nachwuchssorgen-in-dergynaekologie/
3 www.tagesspiegel.de/berlin/schule/debatte-umfruehe-schulpflicht-reisst-nicht-ab/1943718.html
4 arznei-telegramm 2010; 41, S. 103 und pers. Mitteilung von T.E. Elder, Autor einer der Studien.
5 Die Menge der verordneten Tagesdosierungen von Methylphenidat (Ritalin® u.a.) hat sich von 2000 bis 2009 vervierfacht. Schwabe U. und Paffrath D. (Hrsg.), Arzneiverordnungs-Report. Heidelberg 2010
6 www.gesundheitsinformation.de/index.702.de.html
7 Bf R Information Nr. 16/2008: Neue Humandaten zur Bewertung von Energydrinks (13.3.2008)


Der Stand der Informationen entspricht dem Erscheinungsdatum des Hefts.

Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


Geschenk-Abo

GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de