Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2010 / 03 S. 10d

Kurz und knapp:

Kein Tamsulosin
vor Augenoperation

Ältere Männer mit einer gutartigen Prostatavergrößerung nehmen häufig den Alphablocker Tamsulosin ein, der beispielsweise als Alna® oder Prostadil® im Handel ist. Wenn diese Männer wegen einer Linsentrübung (Grauer Star) am Auge operiert werden, ist bei ihnen das Risiko für schwere Komplikationen nach der Operation erhöht.6

Die Netzhaut kann sich zum Beispiel ablösen oder die eingesetzte Linse verloren gehen. Deshalb sollte der Patient – aber nur in Absprache mit seinen Ärzten – möglichst 14 Tage vor der Operation beginnen, Tamsulosin abzusetzen. Ist das nicht möglich oder nicht zu verantworten, müssen die Augenärzte während der Operation besondere Vorsichtsmaßnahmen einhalten. Auch andere Alphablocker sind bei der Kataraktoperation ungünstig.


1    BfR http://www.bfr.bund.de/cd/236
2    BfR Stellungnahme Nr. 30, vom 8. Mai 2006
3    FDA Consumer Health Information, April 2010
4    arznei-telegramm 2010, 41, 4, S. 42
5    FDA Consumer Health Information, Nov. 2009
      http://www.fda.gov/ForConsumers/ConsumerUpdates/ucm186687.htm
6    Arzneiverordnung in der Praxis, 2010, 37, 2, S. 41
7    Universität Nottingham und Deutsches Ärzteblatt www.aerzteblatt.de/nachrichten/40887/
8    www.aerzte-im-netz.eu vom 14.4.2010


GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


Geschenk-Abo

GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de