Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2008 / 04 S. 08c

Kurz und knapp:

Champix®:
Risiken für Nikotinabhängige

Rauchen ist eine Sucht, von der viele Entwöhnungswillige nur schwer loskommen. Das Medikament Champix® mit dem Wirk­stoff Vareniclin soll ihnen dabei helfen. Aber schon vor Markt­einführung des Präparats war klar, dass das Mittel – wenn überhaupt – nur mit größter Vorsicht „zu genießen“ ist.

Dass Zurückhaltung angebracht ist, hat nun eine Statistik der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA bestätigt: Im 4. Quartal von 2007 stand Vareniclin mit knapp 1.000 Berichten über schwere Nebenwirkungen auf Platz 1 der Hitliste der problematischen Arzneimittel.4

Im selben Zeitraum wurden für rund 800 andere Medikamente nur durchschnittlich fünf schwere Störwirkungen berichtet. Eine US-Forschergruppe hat daraufhin alle 3.100 Nebenwirkungsberichte ausgewertet, die bei der Behörde seit der Marktzulassung 2006 erfasst wurden: Über 500 Berichte beziehen sich auf Stoffwechselerkrankungen (Überzuckerung, neu aufgetretener Diabetes), es folgen psychotische Krankheitsbilder (397) und an 5. Stelle – nach Bewegungs­störungen und bedrohlichen allergischen Reaktionen – Herzrhythmusstörungen (224).

Angesichts der Risiken und des dürftigen Nutzens von Vareniclin, empfehlen sich andere Methoden der Tabakentwöhnung (siehe GPSP 2/2007, S. 3).


Quellen
1    Mertz K.J., Weiss H.B.: Am. J. Publ. Health 2008, elektron. vorveröff. am 12. Juni 2008
2    Furian G, Hnatek-Petrak K: Zeitschr. Verkehrsrecht 2006,9,427
3    Bone A. et al.: Br. Med. J. 2008; 336: 1426-8
4    arznei-telegramm 2008, 39, Nr. 6, S. 72
5    www.placebostore.com
6    arznei-telegramm 2008, 39. Nr. 6, S. 69
7    Forschungsreport 1/2008 Hrsg. Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und
      Verbraucherschutz (Heft 37) S. 34 – 38


Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


Geschenk-Abo

GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de