Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2011 / 05 S. 09b

Kurz und knapp:

Brustkrebsscreening
Weniger nützlich als erwartet

In vielen europäischen Staaten sind in den vergangenen 20 Jahren weniger Frauen an Brustkrebs gestorben als zuvor. Das liegt aber offenbar nicht an der Einführung von Screening- Programmen mittels Mammographie. Das geht aus einer neuen Studie hervor, die benachbarte Regionen verglichen hat.8 Die Regionen (Frankreich und Belgien, Nordirland und Irland, Schweden und Norwegen) unterschieden sich zwar darin, wann Screening-Programme eingeführt worden waren, nicht jedoch in der Häufi gkeit von Brustkrebserkrankungen. In sozialen Merkmalen wie Bildung und Reichtum und in der Qualität des Gesundheitssystems waren die Länder ähnlich. Es zeigte sich, dass in den jeweiligen Vergleichsländern im Auswertungszeitraum von 17 Jahren kontinuierlich weniger Frauen an Brustkrebs starben. Die Einführung des Mammographie- Screenings führte indes keine deutlich Reduktion herbei – sie hätte als Knick im Zeitverlauf sichtbar werden müssen. Eine individuelle Entscheidung zum Screening sollte unter Berücksichtigung des persönlichen Risikos mit der Frauenärztin getroffen werden.


Quellen
1 Bundesinstitut für Risikobewertung BfR (2011) Enthaarungscreme nicht großfl ächig auft ragen. Presseinformation 18.7.2011 (Nr. 22/2011)
2 Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (2011) DGPM rät zur Vorsicht im Internet: Psychische Probleme nicht öff entlich diskutieren. Pressemitteilung 21.7.2011
3 Liskowsky Jetal. (2011) Contact Dermatitis; 65 (3), S. 159-166
4 Carl Gustav Carus Universität Dresden (2011) Pressemitteilung 18. 8. 2011
5 Kabrhel Cetal. (2011) BMJ; 343 S. d3867
6 Vor talkumhaltigem Babypuder hatte deshalb auch das BfR gewarnt. BfR (2011) Presseinformation 20/2011 vom 27.6.2011
7 www.kinderaerzte-im-netz.de
8 Autier Petal. (2011) BMJ; 343, S. d4411
9 BfR (2011) Feuchthaltemittel im Wasserpfeifentabak erhöhen das gesundheitliche Risiko. Pressemitteilung 3.8.2011 (Nr. 27/2011)



Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


Geschenk-Abo

GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de