Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2013 / 02 S. 18a

Glosse:

Bikini-Figur

Sie kennen doch sicher die Dame im gelben Bikini mit Hund, die immer kurz vor der Tagesschau aufläuft – im Auftrag von Almased. Echt umwerfend war auch der vorweihnachtliche Spot, wo der schlanken Brünetten – diesmal ist sie in elegantes Schwarz gehüllt – ein freudestrahlender Kerl die Haustür öffnet. Staunen in seinem Gesicht: „Wow. Hast du abgenommen?“1 Großes Kino für einen Mix aus Soja, Honig, tierischem Eiweiß und einem dummen Spruch. Man stelle sich vor, die Szene ginge anders aus als im TV-Spot: Sie lächelt nicht mehr, sondern schleudert ihm ihr Handtäschchen an die Birne, und der vierbeinige Begleiter schnappt sich wütend sein Hosenbein.

Wie auch immer, der Frühling und die begehrte Bikini-Figur werfen ihre Schatten voraus: Im Januar kam die alljährliche Brigitte-Diät als handliche Sonderbeilage 2 raus, und der Trias Verlag bewirbt seinen neuen Ratgeber3 mit der Brünetten im gelben Bikini: „Das Almased-Kochbuch“. Also das Diät-Kochbuch zum Diät-Pulver zum Diät-Spot um 19.59 Uhr. All das ein Segen für Diätbeflissene, wo doch die europäische Arzneimittelbehörde EMA zwei neue Abspeckhilfen4 noch immer nicht zugelassen hat. Flinker waren hier die USA, wohl wegen der dortigen Fettsucht-Epidemie. Klar doch, zu viele Übergewichtige kann kein Gesundheitssystem verkraften, bei 100 Kilo plus geht es eben nicht mehr um die Bikini-Figur. Da lässt man schon mal Pillen auf den Markt, die vielleicht noch Haken und Ösen haben.

Die neuen Wunderpillen sollen auf Nervenbotenstoffe wirken und so den Appetit zügeln. Sehr praktisch, auch wenn noch nicht klar ist, ob verloren gegangene Kilos wirklich verloren bleiben. Und ehrlich, wer will schon wissen, wie lange man die Pillen einwerfen darf? Das steht nämlich in den Sternen, in den Studien jedenfalls nicht,5 denn die sind nur ein paar Monate gelaufen. Alles ganz schön kompliziert. Drum sei die Frage erlaubt, ob die Amis vielleicht doch lieber mit unserer flotten Dame im gelben Bikini werben sollten, z.B. direkt vor der talkenden Oprah Winfrey, die sich dann im Abspann selbst ein Löffelchen Pulver einwirft.


Quellen
1 Der Spot im Internet enthält nur „Wow“ und nicht „Hast du abgenommen“. www.almased.de
2 Brigitte (2013) Heft Nr. 2 mit Sonderheft Brigitte Extra
3 Trias-Novitäten im Überblick, Werbebroschüre Frühjahr 2013
4 Lorcaserin sowie eine Kombination aus Phentermin und Topiramat
5 DER ARZNEIMITTELBRIEF (2012) Endlich die Wunderpille gegen Übergewicht? 46, S. 92


GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


Geschenk-Abo

GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de