Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2012 / 03 S. 15

Gepanschtes:

Getäuschte Konsumenten

„komplett natürlich“

Per Pressemitteilung teilt die Firma X-ROCK Industries mit, dass sie ihr Nahrungsergänzungsmittel gegen Impotenz mit dem Namen X-Rock „freiwillig“ aus dem Handel zurückzieht1 – zumindest in den USA. Mit der Freiwilligkeit ist es nicht weit her, denn die Firma ist von der Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde der USA (FDA) dazu gezwungen worden. Chemiker der Behörde hatten in X-Rock chemische Erektionsförderer gefunden, die wegen ihrer Risiken verschreibungspflichtige Arzneimittel sind. Dennoch hatte X-ROCK behauptet, das Produkt sei „komplett natürlich“.2

Nun warnte kürzlich auch der Präsident des Deutschen Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR): „Wir raten zur Vorsicht bei Präparaten, die als Nahrungsergänzungsmittel zur Steigerung der Potenz und zur Gewichtsreduktion angeboten werden. Verbraucher werden in einigen Fällen über die wahre Zusammensetzung der Produkte und ihrer Eigenschaften, einschließlich ihrer Risiken, getäuscht.“3 Wenn hier von „einigen Fällen“ die Rede ist, erachten wir dies allerdings als Verharmlosung des Problems.

Die Internetdatenbank von GPSP nennt aktuell über 800 angeblich pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel, die bei Überprüfungen wegen Panschereien mit stark wirksamen Stoffen aufgeflogen sind. Jetzt haben wir die Datenbank um sieben Produkte ergänzt (Näheres im Internet: www.gutepillen-schlechtepillen.de → Gepanschtes).
 

Neu gefundene gepanschte Produkte:

France T253, Instant Hard Rock, Power-X, RigiRx Plus, X-Rock For Men, ZenMaxx

Diese angeblich pflanzlichen Nahrungsergänzungsmittel, die eine Erektion fördern sollen, waren mit den verschreibungspflichtigen Wirkstoffen Sildenafil (Viagra®) oder Tadalafil (Cialis®) gepanscht oder mit einer ihrer chemischen Varianten, die niemals systematisch bei Menschen untersucht worden sind. Bei Herzerkrankungen und Behandlung gegen Angina pectoris mit Nitraten wie Isosorbiddinitrat (ISDN) können solche nicht auf der Packung deklarierten chemischen Bestandteile lebensbedrohlich sein und beispielsweise den Blutdruck drastisch abfallen lassen.

Japan Rapid Weight Loss Diet Pills Green

In diesem angeblich natürlichen Produkt zum Abnehmen fanden Analytiker das Abführmittel Phenolphthalein. Dies hat man in Deutschland schon vor Jahren aus dem Handel gezogen, weil es möglicherweise Krebs auslöst.
 

Quellen
1 Pressemitteilung von X-ROCK Industries: Voluntary Nationwide Recall of X-ROCK, 19. Apr. 2012
2 www.xrockindustries.com
3 BfR: Schlank und potent – mit Nebenwirkungen, Pressemitteilung 15/2012 vom 4. Apr. 2012



Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

    GEPANSCHTES

    Gepanschtes-Button-B272px

    Heft-Archiv


    Titelbild dieser Ausgabe


    Geschenk-Abo

    GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

    Spenden

    Unsere Informationen gefallen Ihnen?
    SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de