Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2009 / 01 S. 14b

Warnungen aus dem Ausland

Deutsche Behörden untätig

Die Warnungen vor gepanschten Nahrungsergänzungsmitteln reißen nicht ab (GPSP 6/08: 14-5). Bei der Überprüfung von Präparaten, die jeder im Internet bestellen kann, sind erneut Beimischungen stark wirksamer synthetischer Arzneistoffe entdeckt worden, die nicht auf den Packungen angegeben sind. Die Beimischungen sind zum Teil sogar höher dosiert als in zugelassenen Arzneimitteln. Bisweilen finden sich in den Nahrungsergänzungsmitteln bislang ungebräuchliche Varianten von Wirkstoffen, über deren Effekte allenfalls spekuliert werden kann. Mit Risiken ist zu rechnen. Warnungen vor solchen bedenklichen Präparaten kommen beispielsweise aus den USA, Kanada und der Schweiz. Die deutschen Behörden bleiben nach wie vor erschreckend untätig.

Wir warnen dringend davor, Nahrungsergänzungsmittel und ähnliche Produkte im Internet zu bestellen, die von nicht kontrollierten Firmen vertrieben werden, insbesondere vor Präparaten außereuropäischer Herkunft.

Neugefunden gepanschte Produkte:

Folgende Produkte zur Gewichtsabnahme enthielten bei aktuellen Überprüfungen verbotene und verheimlichte chemische Wirkstoffe:

2 Day Diet, 3 Day Diet, 3 x Slimming Power, 5 x Imelda Perfect Slimming, 7 Day Herbal Slim, 7 Diet Day/Night Formula, 8 Factor Diet, 999 Fitness Essence, Extrim Plus, Fatloss Slimming, GMP, Hyperdrive 3.0, Imelda Perfect Slim, Japan Lingzhi 24 Hours Diet, Lida DaiDaihua, Miaozi Slim Kapseln, Perfect Slim, Perfect Slim 5 x, Phyto Shape, Pro Slim Plus, Royal Slimming Formula, Slim 3 in 1, Slim Express 360, Slimtech, Somotrim, Superslim, Tripleslim, Venom Hyperdrive 3.0

Die US-amerikanische Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde FDA warnt vor diesen Nahrungsergänzungsmitteln, die zur Gewichtsabnahme angeboten werden. In ihnen wurden Beimischungen von verschreibungspflichtigen Wirkstoffen entdeckt, darunter die Appetithemmer Sibutramin (Reductil® u.a.) und Rimonabant (ist in Deutschland wegen Förderung der Selbstmordneigung nicht mehr im Handel, GPSP 6/2008: 11), das Epilepsiemittel Phenytoin (Zentropil® u.a.) oder das Abführmittel Phenolphthalein, das in Deutschland wegen schwerer Nebenwirkungen nicht mehr als Arzneimittel im Handel ist. Die Behörde hat nicht angegeben, welche(r) dieser Bestandteile jeweils in den genannten Präparaten gefunden wurde.

Zhen de Shou Fat Loss Kapseln

In diesem als Nahrungsergänzung zur Gewichtsabnahme angebotenen Präparat entdeckten Analytiker verbotene und verheimlichte Beimischungen des verschreibungspflichtigen appetithemmenden Mittels Sibutramin (Reductil®) in zwei- bis dreifach überhöhter Dosis. Die Einnahme kann zu Bluthochdruck und Herzrasen führen, bei Menschen mit vorgeschädigtem Herzen zu Herzrhythmusstörungen und sogar zu einem Schlaganfall. Weitere Produkte mit verheimlichten Beimischungen:

Firm Dose, Granite Rooster, Viapro

In diesen zur Förderung der Erektion angebotenen Nahrungsergänzungsmitteln wurden Beimischungen von verschreibungspflichtigen erektionsfördenden Wirkstoffen wie Sildenafil (Viagra®), Tadalafil (Cialis®) oder deren chemischen Varianten gefunden.

Ding Chuan Tang, Du Huo Ji Sheng Tang, Fang Feng Tong Sheng San, Feng Shi Zi Tong Wan, Guo Min Bi Yan, Wu Yao Shun Qi San, Qing Bi Tang, Tou Tong San, Xiao Qing Long Tang, Xiao Xu Ming Tang, Zhong Fong Huo Luo Wan

Die als rein pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel angebotenen Präparate enthielten Aristolochiasäure und/oder Ephedra. Dieser Pflanzeninhaltstoff ist in Deutschland wegen Nierenschädlichkeit und Krebsförderung seit mehr als 25 Jahren verboten. Ephedra enthält stimulierendes Ephedrin, das Nervosität, Angst, Appetitverlust, Bluthochdruck, Schlaganfall u.a. auslösen kann.

Starcaps

In diesem als Nahrungsergänzungsmittel angebotenen Präparat fanden Analytiker das verschreibungspflichtige entwässernde Mittel Bumetanid (Burinex®). Es kann zu Blutdruckabfall, Ohnmacht, allergischen Reaktionen u.a. führen.


GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


Geschenk-Abo

GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de