Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2015 / 04 S. 03

Liebe Leserin, lieber Leser,

Dietrich-von-Herrath
© R. Brinkmann

Sommerzeit ist Fernreisezeit. Schließen Sie unbedingt eine private Reisekrankenversicherung ab, damit Ihre günstig gebuchte Reise am Ende nicht zu einem finanziellen Fiasko wird (S. 12)!

Wir wünschen Ihnen, dass Sie entspannt in der Lobby Ihres Urlaubhotels sitzen können, und dass Ihnen – durch Lobbyismus gefördert – im Reiseprospekt nicht zuviel versprochen wurde. Unternehmenslobbyismus, die ständige Einflussnahme von Firmen und Verbänden auf die Politik(er), ist mit seinen am Umsatz orientierten Zielen heute global und allgegenwärtig. Die Ziele sind nicht immer im Interesse des letzten kommerziellen Kettenglieds, nämlich des Verbrauchers. Die Einflüsse von Lobbyisten sind von außen nicht leicht zu erkennen. Auch nicht in der Medizin. Und schwer einzudämmen, weil solche Aktivitäten heute überall als salonfähig gelten. Schon die Nachbarschaft von Lobbyistenbüros und Abgeordnetenbüros zeigt das. Es braucht schon eine unabhängige Information für einen klaren Durchblick.

Bitte lesen Sie mal unter diesem Blickwinkel die Texte Aufgefrischt: Nanosilber (S. 5), Anwendungsbeobachtungen als Marketing (S. 13), Bundesregierung: Umgang mit der Pharmaindustrie (S. 25) und das Interview  zu Gesundheitsthemen in der Tagespresse
(S. 19)!

Eine interessante Lektüre
wünscht Ihnen

Ihr Dr. Dietrich von Herrath


Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


Geschenk-Abo

GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de