Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2007 / 04 S. 01

Liebe Leserin, lieber Leser,

Dietrich-von-Herrath
© R. Brinkmann

Patienten mit Bluthochdruck, Diabetes, erhöhtem Cholesterin im Blut und Raucher sind besonders gefährdet, Arteriosklerose zu bekommen. Herzinfarkt, Schlaganfall und andere Durchblutungsstörungen können die Folge sein. Was ist zu tun, wenn das Cholesterin erhöht ist? In unserem Artikel auf Seite 3 finden Sie Tabellen, mit denen sich Ihr Risiko abschätzen lässt. Mit Ihrem Arzt können Sie dann leichter entscheiden, ob neben einer Änderung des Lebensstils eine medikamentöse Behandlung sinnvoll ist.

„Anti-Aging“ mit Medikamenten? Ein lukratives Geschäft. Wachstumshormon sieht dabei alt aus (Seite 1).

Bei langen Reisen mit Bewegungsmangel drohen Thrombosen (Seite 2). Bewegen Sie gezielt Ihre Beine!

Eine angenehme Lektüre der bunten Themen-Palette wünscht Ihnen

Ihr Dr. Dietrich von Herrath


Der Stand der Informationen entspricht dem Erscheinungsdatum des Hefts.

Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


AKTION

AKTION 1000 neue Abonnenten

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de