Iris Hinneburg

… ist promovierte Pharmazeutin und Medizinjournalistin. Bei Gute Pillen – Schlechte Pillen ist sie für die Social-Media-Arbeit zuständig und steuert als Gastautorin Artikel für die Hefte bei. Ihr ist es ein besonderes Anliegen, dass Patientinnen und Patienten unabhängige und fundierte Fakten zu Nutzen und Schaden von Arzneimitteln erhalten – denn nur dann lässt sich eine eigene informierte Entscheidung treffen. Aus diesem Grund engagiert sich Iris Hinneburg auch im Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin. Auf ihrem Blog schreibt sie regelmäßig über Aspekte der evidenzbasierten Medizin und produziert einen Podcast, der Apothekerinnen und Apothekern dieses Thema nahe bringen soll. http://medizinjournalistin.blogspot.de/

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Ausgabe 2017/02




Geschenk-Abo

GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de