Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2013 / 05 S. 11

Aufgespießt: Aus Internet und Werbung

ZyloSlim®

ZyloSlim
© Subbotina-Anna- fotolia.com

Anbieter: ZyloSlim (Großbritannien)

Was ist Zyloslim®? ZyloSlim® wird auf einer Webseite beworben als „natürliche Gewichtsverlust Alternative für sexy und unabhängige Frauen“. Als Hauptwirkstoff wird Himbeerketon angegeben, ergänzt durch afrikanische Mango, grünen und weißen Tee, Oolong-Tee, Koffein, Acai, Resveratrol und Chrompikolinat. Zur Ergänzung wird das Produkt Pure Natural Cleanser zur „Entgiftung“ des Körpers empfohlen, zu dessen Zusammensetzung aber jegliche Angaben fehlen. Kosten: Je 39,99 € für eine Packung unbekannter Größe, keine Angaben zu Versandkosten.

Was wird versprochen? Mit ZyloSlim® sollen die Pfunde purzeln, angeblich sogar mit dem Segen der Medizin: „ZyloSlim wird von immer mehr Ärzten empfohlen um auf natürliche Art und Weise Gewicht zu verlieren. Es zügelt den Appetit und hilft den Patienten schnell Gewicht zu verlieren.“2 Der Erfolg soll enorm sein: „Mit der ZyloSlim Ernährung können Sie dreimal mehr Gewicht als mit Diät und Training allein verlieren.“

Was ist belegt? Himbeerketon ist jener Inhaltsstoff von Himbeeren, der für den typischen Geruch der Beere verantwortlich ist. Immer wieder werden Diätpillen mit Himbeerketon als „Wirkstoff“ angeboten. Wissenschaftliche Belege für eine gewichtsreduzierende Wirkung konnten wir trotz umfassender Recherche nicht finden. Die Bedeutung der weiteren Inhaltsstoffe von ZyloSlim®, die bunt zusammengewürfelt scheinen, bleibt ein Geheimnis. Der Anbieter schreibt selbst: „Über das Mischungsverhältnis dieser Inhaltsstoffe wurde bislang noch nicht viel veröffentlicht, was aber auch verständlich ist. Bei vielen Produkten ist die Zusammensetzung der einzelnen Bestandteile das Geheimnis, das wohl gehütet werden muss.“4

Was sagt GPSP? ZyloSlim® ist eine typische Wunderdiät. Das Produkt mit einer Mischung verschiedener Inhaltsstoffe erweckt den Eindruck, ein natürliches, ungefährliches Abnehmen zu garantieren. Das einzige Risiko scheint darin zu bestehen, das verführerische Angebot zu verpassen – weshalb die Anbieter damit locken, es handle sich um ein „begrenztes Angebot“ und man solle schnell bestellen. Der Verdacht der Bauernfängerei erhärtet sich, je mehr man in die Details geht: Die Bestellbedingungen und Preise sind unklar, die Versandadresse ist in England, die Webseite wird von den Seychellen aus betrieben und das Servicetelefon – eine 0800-Nummer – bietet eine in der Ferne rauschende Warteschleife. Die sprachlichen Kapriolen der Werbetexte (siehe Glosse in dieser Ausgabe S. 18) machen ebenfalls stutzig. Fazit: Wunderpillen mit Abnehmgarantie gibt es nicht.

Quellen:
1 http://zyloslim.de
2 http://zyloslim.de/zyloslim.php (Abruf 6.8.2013)
3 http://zyloslim.de/zyloslim-und-pure-natural-cleanser/ (Abruf 6.8.2013)
4 http://zyloslim.de/ => Untermenü Inhaltsstoffe (Abruf 6.8.2013)


Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


Geschenk-Abo

GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de