Papa Zen 3000

Das Schlagwort ‚Papa Zen 3000‘ wird in folgenden Artikeln behandelt und absteigend nach Aktualität angezeigt.

Heft 2017/06 Gepanschtes: Kauf im Versandhandel – ein Glücksspiel

Schlank, jung, schön, potent und stark – das sind Versprechungen, die Verbraucher am häufigsten dazu verleiten, Produkte im Internet zu bestellen. Nicht von ungefähr wird Vieles über Versandhändler im Internet geordert. Zum einen sind dort die Behauptungen besonders plakativ, oft sogar geradezu unglaublich, zum anderen erleichtert die Anonymität den Erwerb etwa von Produkten, die die Erektion fördern oder das Gewicht reduzieren sollen. Weiterlesen

Benutzen Sie auch die Volltext-Suche für Papa Zen 3000


Veröffentlicht: 14. Februar 2018

  • Was bei Tropfen alles schief gehen kann

    Arzneimittel in Form von Tropfen oder Säften sind scheinbar kinderleicht abzumessen. ­Dennoch sind Dosierungsfehler häufiger als man denkt. Das zeigt eine aktuelle Analyse.

  • Pflege- und Krankheitskosten richtig absetzen

    Wer andere pflegt oder selbst Hilfe benötigt, kann 2021 oft mehr und auch leichter eigene Ausgaben beim Finanzamt

  • Aducanumab: FDA in der Kritik

    Seit die FDA im Juni 2021 in einem umstrittenen Verfahren Aducanumab in den USA ­zugelassen hat,1 sind weitere Details zu möglichen Unregelmäßigkeiten bei diesem

  • „Impfnosoden“ – was soll das?

    „Impfnosoden“ versprechen die „Ausleitung“ schädlicher Substanzen aus dem Körper. Warum das bei Impfungen überhaupt notwendig sein und wie das funktionieren soll,

  • Neues zu Arzneimittelrisiken: Rezeptfreie Risiken für Ältere

    Rezeptfreie Arzneimittel sind nicht per se unproblematisch. Das gilt besonders für ältere Personen, wenn es um einige

  • Aufgefrischt: Antidepressiva absetzen

    Was ist die beste Strategie, Antidepressiva abzusetzen, wenn sie nicht mehr benötigt werden? Keine Ahnung. Das ist die traurige Bilanz einer aktuellen Analyse bisheriger Untersuchungen.

 


Ausgabe 2021/06




AKTION

AKTION 1000 neue Abonnenten

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de