Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2017 / 06 S. 03b

Gutschein-300Seit über zehn Jahren bietet Gute Pillen – Schlechte Pillen unabhängige Informationen zu Gesundheit und Medikamenten. Die Zahl der Abonnentinnen und Abonnenten wächst aber nur langsam. Deshalb muss die Redaktion einen Teil ihrer Arbeit immer noch ehrenamtlich leisten. Das lässt sich auf die Dauer nicht durchhalten. Wir brauchen mindestens 1.000 Abos zusätzlich.

Deshalb unsere Bitte an Sie als treue Leserin oder Leser: Helfen Sie mit, GPSP bekannter zu machen. Sie sind die besten Botschafter für die Zeitschrift, weil Sie sie gut kennen. Werben Sie für GPSP bei Freunden, Bekannten, in Vereinen oder am Arbeitsplatz. Machen Sie darauf aufmerksam, dass Abonnenten im Internet Zugriff auf alle Artikel und die Datenbank zu gepanschten Produkten haben. Gerne schicken wir Ihnen kostenlose Probehefte und Werbeflyer zu. Oder verschenken Sie mit beigefügter Karte ein Abonnement. Wir hoffen auf Ihr Engagement und freuen uns über Ihre wichtige Unterstützung!

Ihr

Dr. Christian Wagner-Ahlfs (GPSP-Redaktionsleitung)
Kostenlose Probehefte und Werbematerial können Sie beim Westkreuz-Verlag bestellen:
Töpchiner Weg 198-200
12309 Berlin
Tel. 030-7452047
abo@GP-SP.de


Der Stand der Informationen entspricht dem Erscheinungsdatum des Hefts.


Hier finden Sie weitere Artikel zu verwandten Themen:

    GEPANSCHTES

    Gepanschtes-Button-B272px

    Heft-Archiv


    Titelbild dieser Ausgabe


    Geschenk-Abo

    GPSP_Geschenk-Abo_2015-300px

    Spenden

    Unsere Informationen gefallen Ihnen?
    SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: Spendenportal.de